Investieren in die Schweiz

Analyse der Wertschöpfungskette

Analyse der Wertschöpfungskette - der Beitrag der Schweiz

Value Chain Analysis

Wie möchten Sie Ihr Geschäft entwickeln?  Basiert Ihr Geschäftsmodell auf Innovationen? Möchten Sie Ihre Prozesse und Strukturen optimieren oder halten Sie Ausschau nach neuen Märkten? Die Analyse der Wertschöpfungskette ist ein wichtiges Werkzeug, um die Arbeitsweise eines multinationalen Unternehmens aufzuzeigen, auszuwerten und zu kommunizieren. 

Unter Wertschöpfungskette versteht man eine Reihe von Tätigkeiten, die ein Unternehmen in einer bestimmten Branche ausführt, um nützliche Produkte oder Dienstleistungen auf dem Markt anbieten zu können. Da Unternehmen immer globaler agieren, verändern sich auch ihre Betriebsstrukturen, um komplexen Lieferketten und neuen Managementmodellen entsprechen zu können. Solche wirtschaftlich bedingten Veränderungen können weitreichende steuerliche Auswirkungen nach sich ziehen, wobei der Standort und das Zusammenspiel der strategischen Leitung, F&E, Lieferketten und Marketingfunktionen, Vermögenswerte und Risiken alles Faktoren sind, die das Profil der Gruppe beeinflussen. 

Eine Wertschöpfungskettenanalyse kann Ihnen dabei helfen, Möglichkeiten zur Effizienzsteigerung zu erkennen und gleichzeitig sicherzustellen, dass Sie den aktuellen Transparenzvorgaben und steuerlichen Anforderungen entsprechen und den Entwicklungen von morgen immer einen Schritt voraus sind. Es können sechs Werttreiber identifiziert werden: Einkauf und Lieferkette, Marketing und Vertrieb, Forschung und Entwicklung, Design und Markenaufbau, Produktion und Operational Excellence.  Die Schweiz bietet in allen diesen Bereichen Vorteile, mit deren Hilfe Sie Ihr Geschäft ausweiten können.

Related Content

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program