Cleantech-Programm

S-GE betreibt  zusätzlich ein Programm zur Förderung der Exportwirtschaft im globalen Wachstumsmarkt Cleantech. Die Broschüre enthält Brancheninformationen aus dem In- und Ausland, Ansprechpartner und berichtet von den weltweiten Erfahrungen anderer Schweizer Cleantech Exporteure.

Neuartige Solarfarmen für Indien

PVT Power AG aus Zürich baut im indischen Bundesstaat Kerala einen 30-Megawatt-Solarpark und wird für mindestens 30 Jahre Strom für das lokale Elektrizitätswerk liefern. Wert des Auftrags: 1 Milliarde Franken.

Cleantech für KMU

Sektoren und Chancen für Schweizer KMU.

Marktstudie: South African Renewable Energy

Südafrika hat sich dem UN Energy Programme und dem World Bank's Strategic Climate Fund verschrieben und setzt diese konsequent um. Damit gehört das Land zusammen mit Kenia unter den Entwicklungsländern zu den Vorreitern bei der Umsetzung von Projekten im Sektor erneuerbare Energien. 

Official Program http://www.s-ge.com/global/invest
Premium Partner https://www.credit-suisse.com/ch/de/unternehmen/kmugrossunternehmen/
Strategische Partner http://xlgroup.com/insurance/global/switzerland  http://www.pwc.ch
Institutioneller Partner http://www.serv-ch.com/

Cleantech

Aktuell

Australien auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz

Australien auf dem Weg zu mehr Energieeffizienz
Mit einer Serie von Veranstaltungen haben Schweizer Vertretungen in Australien für das Konzept der "2000 Watt Gesellschaft" geworben. Das Interesse am Thema Energieeffizienz in Down Under ist gross – genauso wie der Nachholbedarf. Mit entsprechenden Aussichten für Schweizer Firmen. Mehr…

Kanada: Schweizer Know-how bietet Potenzial bei nachhaltigem Bauen

Kanada: Schweizer Know-how bietet Potenzial bei nachhaltigem Bauen
Chancen für Schweizer KMU: Um die Ziele des Pariser Klimaabkommens erreichen zu können, hat die kanadische Regierung vor Kurzem ein landesweites Preisfestsetzungsprogramm für Kohlenstoff bekannt gegeben. Im Juli 2016 trat in Vancouver, in Kanadas westlichster Provinz British Columbia, eine neue Richtlinie in Kraft. Diese besagt, dass neue Gebäude ab 2030 keinerlei Emissionen mehr erzeugen dürfen. In Alberta gilt ab November 2016 eine neue Bauordnung, nach der Gebäude energieeffizienter werden müssen. Diese Änderungen der Vorschriften und Bauordnungen der westlichen Provinzen bieten ein enormes Potenzial für Schweizer Know-how und Schweizer Produkte im Bereich nachhaltiges Bauen. Mehr…

Holzbau in Kanada: Schweizer KMU liefern energieeffiziente Produkte

Holzbau in Kanada: Schweizer KMU liefern energieeffiziente Produkte
In Zeiten der Erderwärmung entwickelt auch die Bauindustrie neue umweltfreundliche Methoden für die Errichtung von Gebäuden. Bernhard Gafner, ein Experte für Massivholzbau, berichtet über die Möglichkeiten für Schweizer Cleantech-KMU, ihre Produkte und Dienstleistungen auf dem kanadischen Markt anzubieten. Mehr…

Cleantech – Wachstumsmarkt ohne Grenzen

Cleantech – Wachstumsmarkt ohne Grenzen
Sauber, effizient, sparsam – so sollen heute Energie und Rohstoffe genutzt werden. Cleantech kommt dabei eine Schlüsselrolle zu. Switzerland Global Enterprise hilft exportorientierten Schweizer KMU, sich in einem der wichtigsten Wachstumsmärkte weltweit erfolgreich zu positionieren. Der kürzlich erschienene Cleantech Report illustriert das hierzu lancierte Programm. Mehr…

Expo 2020: Fokus auf Mobilität und Nachhaltigkeit

Expo 2020: Fokus auf Mobilität und Nachhaltigkeit
Die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) sind das erste arabische Land, welches eine Expo austragen wird. Deren Leitmotiv wird “Connecting Minds, Creating the Future”bezieht sich vor allem auf Themen rund um die Nachhaltigkeit. Mehr…

Cleantech-KMU strotzen vor Innovationskraft

Cleantech-KMU strotzen vor Innovationskraft
Die Schweiz hat bereits starke Cleantech-KMU hervorgebracht, die sich in ausländischen Märkten beweisen können. „Der Wille und die Innovationskraft der Branche ist einzigartig“, meint David Avery, Leiter Cleantech bei S-GE. Mehr…

Smart Cities in Spanien: Förderung von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz

Smart Cities in Spanien: Förderung von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz
Die spanische Industrie war traditionell der grösste Energieverbraucher. EU-Vorschriften regen zur Entwicklung nachhaltiger Produktions- und Wohnkonzepte an. Schweizer Marken stehen im Ruf, auf dem Gebiet der Smart Cities Erfahrung zu haben. . Mehr…

Marktstudie S-GE: Energy Efficiency in France

Marktstudie S-GE: Energy Efficiency in France
Frankreich hat seine Anstrengungen zur Förderung der Energieeffizienz in den vergangenen Jahren kontinuierlich verstärkt, aber im Vergleich etwa zu Deutschland immer noch viel auf- und nachzuholen, was den Markt umso interessanter macht. Auch für Schweizer Unternehmen, wie eine neue Studie von Switzerland Global Enterprise zeigt. Mehr…

Schweizerische Branchenverbände

Schweizer Branchenverbände mit internationaler Ausrichtung (Auswahl). Mehr…

Success Stories

  • alt

    Das Tessiner Unternehmen Mondini stellt unterirdische Abfallcontainer her. Gefragt sind die innovativen, platz- und kostensparenden Produkte neu auch in Dänemark.

  • alt

    Die bekannten Freitag-Taschen sind weltweit erhältlich. Das Zürcher Unternehmen verkauft ihre Recycling-Produkte auch in ein paar wenigen eigenen Stores. Neuerdings gibt’s einen solchen Wien.

  • alt

    Ecolistec in Kreuzlingen ist in der Abwasser- und in der Transporttechnik tätig. Mit Erfolg hat das kleine Unternehmen 2009 den «Practolino» lanciert. Neustens wird das innovative Produkt aus der Ostschweiz auch in Holland verkauft.

  • alt

    Innovatives Fehraltorfer Cleantech-Unternehmen strebt ein Joint Venture in China an.
    Die Kooperation mit einem grossen Bus- und LKW-Hersteller hat bereits begonnen.

SWISS Pavilion Messen

SWISS Pavilion @ Hannover Messe, Energy 2017

24. - 28. April 2017 - Hannover
Hannover, Deutschland

SWISS Pavilion @ IE expo 2017

04. - 06. Mai 2017 - Shanghai
Shanghai, China
Switzerland Global Enterprise
Stampfenbachstrasse 85
8006 Zürich
Schweiz
Downloads 

Ihr persönlicher Kontakt

Cleantech

Switzerland Global Enterprise
Stampfenbachstrasse 85
8006 Zürich
Schweiz
+41 44 365 51 51