COVID-19: So geht Ihr internationales Geschäft weiter

Sie haben drängende Fragen zu den Auswirkungen von Corona für Ihr Unternehmen? Hier finden Sie Antworten von Switzerland Global Enterprise, unserem Aussennetz und unserem Partnernetzwerk – damit Sie die Krise gut überstehen. 25.5.2020

Stellen Sie uns Ihre Fragen

Unser Team in der Schweiz und im Ausland hilft bei operativen Problemen und strategischen Fragen, rasch, kostenfrei und sicher auch in der Pandemie: per Chat, E-Mail oder Telefon.

Kontakte
Überblick
FAQ: Troubleshooting & Stabilisierung

FAQ: Troubleshooting und Stabilisierung

Wie ist Ihr Unternehmen von Restriktionen bei Einfuhrbestimmungen betroffen und welche Alternativen gibt es? Welche Länder haben aktuell Travel Bans verhängt? Wie funktioniert erfolgreiches E-Commerce und worauf müssen Sie bei Zahlungs- und Vertragsbedingungen achten?

Die Situation kann sich fast täglich ändern. Damit Sie immer auf dem neusten Stand sind, halten wir unsere Beiträge stets aktuell und bieten Ihnen Zugang zu relevanten Informationen und Expertenmeinungen.

Ist Ihre Frage nicht dabei? Unser Team in der Schweiz hilft bei operativen Problemen in enger Abstimmung mit unserem Aussennetz, den Swiss Business Hubs, in 27 Märkten der Welt - per Chat, E-Mail oder Telefon.

Kontaktieren Sie uns.

Warenverkehr und Personenverkehr

Lieferkette

Zahlungen und Vertragsbedingungen

Digital Commerce

Neues aus den Märkten

Neues aus den Märkten

Eine Übersicht zu Reise- und Handelsrestriktionen in den 22 relevantesten Märkten für Schweizer Exorteure.

Globaler Überblick

Bei Switzerland Global Enterprise verfügen wir über ein starkes Netzwerk von Profis in den lokalen Märkten. Sie wissen ganz genau Bescheid über die Verhältnisse vor Ort und können bei Bedarf die richtigen Fachleute mit ins Boot holen. Unser Experten helfen Ihnen gerne weiter.

Einblicke in den südafrikanischen Markt von Daniel Schneider, Head of Swiss Business Hub Southern Africa (Englisch)

Einblicke in die Middle-East-Märkte von Frank Eggmann, Head of Swiss Business Hub Middle East (Englisch)

Einblicke in den italienischen Markt von Stefan Zwicky, Head of Swiss Busniess Hub Italy (Englisch)

Einblicke in den ASEAN-Markt von Renée Koh, Head of Swiss Business Hub ASEAN (Englisch)

Einblicke in den kanadischen Markt von Eros Robbiani, Head of Swiss Business Hub Canada (Englisch)

Einblicke in den türkischen Markt von Mehmed Yildirimli, Head of Swiss Business Hub Turkey (Englisch)

Einblicke in den japanischen Markt von Claudio Mazzucchelli, Head of Swiss Business Hub Japan (Englisch) 

Einblicke in den amerikanischen Markt von Caroline Blaser, Head of Swiss Business Hub USA (Englisch) 

Einblicke in den deutschen Markt von Britta Thiele-Klapproth, Head of Swiss Business Hub Germany (Englisch) 

Einblicke in den koreanischen Markt von Roger Zbinden, Head of Swiss Business Hub Korea (Englisch)

 

Webinar

COVID-19 Einblicke: Lieferketten und Mobilität

Webinar: Lieferketten und Mobilität
Online Schweiz
Webinar

South Africa: Medtech Business Opportunities

Medtech South Africa
Would you like to get some insights about new opportunities in the Medtech sector to grow your business in South-Africa? Watch our recorded webin...
Webinar

Central Europe: Opportunities for your Supply Chain Optimization

Polen
Have you been considering optimizing your network of buiness partners? Companies in the region of Central and Eastern Europe have a vast potentia...
Webinar

Japan: Digitalisierung dank Krise im Aufwind

Digitalisierung
Die COVID-19-Krise beschleunigt die Digitalisierung in Japan. Wie verändert die Krise Geschäftsmodelle und welche Gelegenheiten ergeben sich für ...
Webinar

ASEAN-Region: Wie Sie Ihr Geschäft durch E-Commerce ankurbeln

E-Commerce
Exportiert Ihr Unternehmen in die ASEAN-Region und möchten Sie gern wissen, wie Sie E-Commerce zu Ihrem Vorteil nutzen können? In unserem aufgeze...
Webinar

Italien: das internationale Geschäft in Zeiten der Krise

View over Rome
Italien war eines der ersten Länder, die sich mit dem COVID-19-Notstand auseinandersetzen mussten. Wie steht es in der gegenwärtigen Krise um die...
Webinar

Deutschland: Die Krise als Chance

E-Commerce as an opportunity
In welche Richtung entwickelt sich der deutsche Markt und welche Chancen ergeben sich aus der gegenwärtigen Situation für Schweizer Unternehmen, ...
Webinar

USA: Wirtschaftlicher Ausblick und Unterstützung für Schweizer Tochtergesellschaften

NYC
Ein praktischer Überblick von Experten und Unternehmen mit Erfahrung in den USA: Welche Auswirkungen hat COVID-19 gegenwärtig auf die US-amerikan...
Webinar

Südkorea: Güter- und Personenverkehr

Cargo ship
Wird alles wieder «normal»? In unserem Webinar erfahren Sie mehr über die Folgen für Schweizer Unternehmen, die Güter und Passagiere nach und von...

Profitieren Sie von unserer Marktexpertise

Auf unseren Länderseiten haben wir die wichtigsten Informationen und Links zusammengestellt. Kontaktieren Sie jederzeit unser Team in der Schweiz für kostenfreie Auskünfte!

Kontakt
Tools & Ressourcen

Tools und Ressourcen für KMU

Finanzhilfen von Bund und Kantonen

Im Moment erreichen uns zahlreiche Fragen zur Unterstützung der Wirtschaft aufgrund der Ausbreitung des Coronavirus. Hier finden Sie eine Übersicht mit relevanten Links und Ansprechpartnern, die wir laufend aktualisieren:

  • Viele Unternehmen geraten derzeit in finanzielle Engpässe. An seiner ordentlichen Sitzung vom 25. März 2020 hat sich der Bundesrat mit der Liquiditätshilfe für KMU befasst. Diese sollen raschen Zugang zu Krediten für die Überbrückung von Corona-bedingten Liquiditätsengpässen erhalten. Die Kredite können am besten bei der Hausbank beantragt werden. Die Verordnung tritt am 26. März 2020 in Kraft; ab diesem Zeitpunkt können Kreditgesuche gestellt werden.
  • Bis zu 500'000 Franken werden Kredite unbürokratisch innert kurzer Frist ausbezahlt und zu 100% vom Bund abgesichert. Der Zinssatz ist auf null Prozent festgelegt. Der Kreditantrag ist auf der Webseite «covid19.easygov.swiss» verfügbar.
  • Es können auch Startups und Jungunternehmen davon profitieren, die vor dem 1.3.2020 gegründet wurden und noch keine Umsätze verzeichnen. In Ergänzung der Covid-19-Kredite des Bundes und kantonaler Unterstützungsmassnahmen will der Bund deshalb aussichtsreiche Startups mithilfe des Bürgschaftswesens vor einer Corona-bedingten Insolvenz bewahren.
  • Die Kantone haben zusätzliche Massnahmen zur Unterstützung der Wirtschaft aufgelegt. Die richtigen Adressen finden Sie hier.
  • Auf dieser Übersichtsseite bietet der Bund Informationen zu geplanten Massnahmen.
    Das SECO hat eine Hotline aufgesetzt, unter der sich Firmen informieren können: +41 58 462 00 66, Montag bis Freitag von 07:00 Uhr bis 20:00 Uhr. Ebenso können Sie eine Nachricht per 
    Kontaktformular oder per Mail (coronavirus@seco.admin.ch) schreiben.
  • Switzerland Global Enterprise unterstützt Schweizer KMU bei ihrem internationalen Geschäft. In dieser schwierigen Zeit begleiten wir unsere Kunden gemeinsam mit unserem Partner-Netzwerk gezielt durch digitale Informationen und Ratschläge – wie etwa mit diesem Dossier – durch länderspezifische Beratung und konkrete Unterstützung in den Zielländern.

Dabei muss klar unterschieden werden zwischen der oben erwähnten Gewährleistung von Liquidität mittels Krediten und der Entschädigung des Erwerbsausfalles, die nicht zurückbezahlt werden muss:  Gesellschaften können Kurzarbeit, Selbstständige können eine Erwerbsersatzentschädigung von maximal CHF 196 pro Tag beantragen.

Praxistipp: Sowohl für Kurzarbeit als auch für Erwerbsersatz können auch kantonale Formulare verwendet werden.

Der COVID-19-Navigator von PwC sowie regelmässige Webinare

  • Das digitale Tool von PwC zeigt auf, wo ihr Unternehmen angesichts Covid-19 steht. Das gilt für Krisenmanagement und Reaktionsfähigkeit; Belegschaft; operativer Betrieb & Supply Chain; Finanzen & Liquidität, Strategie & Brand.
     
  • Das PwC-Spezialistenteam hat dafür eine Reihe an Fragen kreiert, um Ihnen zu helfen, die potenziellen Auswirkungen auf Ihr Unternehmen zu verstehen und zu beurteilen. Zudem finden regelmässig Webinare zum Thema COVID-19 statt.

Das Liquiditätsplanungstool von BDO

  • Liquidität ist lebenswichtig für jedes Unternehmen. Dies trifft in der aktuell herausfordernden und von Unsicherheit geprägten Zeit noch stärker zu. Unternehmen, die in der finanziellen Führung mit einem sauberen Liquiditätsplan arbeiten, erkennen Liquiditätsengpässe frühzeitig, können Massnahmen einleiten und auch Geldgeber informieren. Dies schafft Vertrauen, intern wie auch extern.
  • Um Sie in dieser schwierigen Zeit zu unterstützen, hat BDO ein excelbasiertes Tool entwickelt, das Ihnen eine saubere und übersichtliche Liquiditätsplanung liefert mit den Informationen, die Sie wirklich brauchen. Mit dem "Liq Tool" planen Sie einfach, schnell und kostengünstig die Liquidität für die nächsten Wochen und Monate. Für Mitglieder von S-GE gewährt BDO zusätzlich einen Rabatt von 20% auf die Beratungsdienstleistung. Erfahren Sie mehr über das Liquiditätsplanungstool auf der BDO COVID-19 Internetseite. Dort finden Sie weiterhin einen Leitfaden zu Liquidität und Finanzierung.

Credit Suisse: Zahlungskräftig bleiben, fünf Tipps für Liquidität

Deloitte: europäische Massnahmen im Detail (auf Englisch)
 

Swissmem: Auftragsvermittlung für Firmen

  • Aufgrund von unvorhersehbaren Vorkommnissen können Lieferketten von Firmen beeinträchtigt werden, so auch in der aktuellen Lage.
    Die Auftragsvermittlung dient dazu, verfügbare Ressourcen, Dienstleistungen und Produkte zu vermittelt werden, um Lieferengpässe zu decken.

Richtlinien von International SOS

Unser strategischer Partner International SOS, weltweit führender Dienstleister für Gesundheit und Sicherheit auf Geschäftsreisen und bei Entsendungen, hat einen praktischen Kurzleitfaden mit den folgenden Themen erstellt:

  • Was ist das Coronavirus und wie kann eine Ansteckung vermieden werden?
  • Was müssen Ihre Angestellten vor Ort wissen?
  • Was sollten Sie bei der Reiseplanung beachten?

Einschätzungen zur Situation und Tipps für Geschäftsreisende finden Sie auf der Website. 

Zudem ein Webinar zu den rechtlichen Aspekten für Arbeitgeber.

FAQ von SERV: Deckungsschutz bei Leistungsstörungen infolge von COVID-19
 

Welche Branchen werden einen nachhaltigen Aufschwung erfahren?

Die Einschätzung von BDO: Alle Industrien müssen sich auch über ihre Vertriebskanäle Gedanken machen. Vor allem diejenigen, die keine Dualstrategie fahren, müssen überprüfen, ob der Online-Service sich nicht doch lohnen könnte. Folgende Branchen können von einem Aufschwung profitieren:

  • Hersteller von Medikamenten, Hygienemittel, Atemschutzmasken, medizinischen Geräten
  • Online Supermärkte wie LeShop, Coop @ home, insbesondere auch Anbieter wie Farmy, die mit heimischen Produkten werben und die Bestellungen nach Hause liefern. Auch Hofläden könnten nachhaltige Profiteure sein, da Regionläität wieder in den Fokus rückt.
  • Online Shops wie Digitec/Galaxus, Brack, Microspot, Amazon, Ebay.
  • Lieferdienste wie Uber oder Eat.ch
  • Informatik/Videokonferenzanbieter wie Zoom (bisher ein grosser Abräumer), Skype.
  • Bezahl-App wie Twint
  • Allenfalls auch Versicherungsgesellschaften, die Pandemierisiken versichern
  • 5G Internet mit hoher Leistung. Dies gilt als Utility wie Strom und Wasser und die Bevölkerung will hohe Zuverlässigkeit und Leistung
  • Internetbasierte Kurse (Sprachen, Fitness oder ähnliches)
Kontakt

Kontakt

Weiterlesen
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program