Aktuell

2015 Global Connectivity Index: Schweiz unter den Top5

Die Schweiz belegt im 2015 Global Connectivity Index den vierten Platz. Auf den weiteren Top-Plätzen liegen die USA (1.), Schweden (2.), Singapur (3.) und das Vereinigte Königreich (5.).

Der Index, der vom chinesischen ICT Experten Huawei herausgegeben wird, misst und untersucht 50 Länder, um den Zusammenhang zwischen Technologieinvestitionen und dem Wirtschaftswachstum darzustellen.

Die digitale Transformation ist ein unaufhaltbares Phänomen. Die Art und Weise, wie die Menschheit lebt, Länder regiert oder Geschäfte führt wird von der Digitalisierung geprägt. Länder, die sich nicht auf den Trend einlassen, bleiben möglicherweise in der Entwicklung zurück. Die Wirtschaft aller Nationen wird digitalisiert, ob gewünscht oder nicht. Die rasche Zunahme und Präsenz von Cloud Computing, Big Data und Analysenetzwerken wie auch die Mobilität gepaart mit der rasanten Entwicklung neuer Technologien, führte zu einer ICT Umgebung, die das „Internet of Things (IOT)“hervorbrachte, was wiederum für die wirtschaftliche Lebensdauer zur zerstörerischen Kraft mutierte.

Huawei konstatiert, dass sich die wichtigste Bedingung für IoT - die Konnektivität – dermassen weiter verbreitet, dass bis im Jahr 2025 die Anzahl installierter, verbundener und autonomer IoT Geräte auf 100 Milliarden ansteigen wird. Ebenso stellt Huawei ein Zusammenhang zwischen dem Grad an Konnektivität und dem BIP eines Landes her.

Der gesamte Report kann hier herunter geladen werden.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program