Aktuell

Zoll: Neuer Prozess bei Berichtigungsverfahren verschoben

Die kommunizierte Änderung des Berichtigungsverfahrens nach Art. 34 ZG wird nicht wie geplant per 1.10.2017 eingeführt und aufgeschoben. Grund dafür ist ein politischer Prozess.  

Die Frist für das Berichtigungsverfahren wird vorerst nicht verkürzt
Die Frist für das Berichtigungsverfahren wird vorerst nicht verkürzt

Die Eidgenössische Zollverwaltung will nun die politische Debatte abwarten und anschliessend über das weitere Vorgehen kommunizieren. Die im Frühjahr 2017 kommunizierte Änderung, die Frist für Berichtigungsverfahren von 60 auf 30 Tage zu kürzen, tritt somit ab Oktober 2017 nicht in Kraft. «Die Zollstellen beurteilen Berichtigungsgesuche bis auf Weiteres nach der bisherigen Praxis», schreibt die EZV.   

Haben Sie Fragen zur Zollabwicklung? Kontaktieren Sie unser ExportHelp-Team und lassen Sie sich kompetent beraten. Jetzt kontaktieren

Wollen Sie mehr zur Zollabwicklung erfahren? Nehmen Sie am Seminar «Das ABC der Zollabwicklung» am 6. September in Olten teil. Jetzt anmelden

Links

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program