Aktuell

Globale Marken erobern Singapur

Globale Trends machen auch vor Singapur nicht Halt: Gemäss einer soeben vom Marktforschungsunternehmen Nielsen veröffentlichten Studie, ziehen immer mehr Konsumenten im südostasiatischen Inselstaat globale Marken den lokal hergestellten Produkten vor. Auch Schweizer Marken haben Potenzial.

Bevölkerung in Singapur kauft gerne internationale Marken
Bevölkerung in Singapur kauft gerne internationale Marken

Gemäss Nielsen sind globale Brands weltweit im Trend. In Singapur ist diese Entwicklung durchaus differenziert und je nach Bereich mehr oder weniger ausgeprägt. So stehen Babynahrung und Windeln mit 93 bzw. 92 % der Nennungen zugunsten globaler Marken klar an der Spitze, gefolgt von alkoholischen Getränken wie Bier und Wein mit 89 %. Auch bei Vitamin- und Nahrungsergänzungsprodukten (88 %), Pflegeprodukten für Frauen (86%) und Energy-Drinks (85%) schwingen die globalen Marken oben aus, wie die singapurische Zeitung The Straits Times berichtet.

Die Resultate der Studie überraschen nicht. Nielsen bestätigt, dass auch in Singapur Konsumenten heute einen leichteren Zugang zu ausländischen Gütern haben und von einer grossen Auswahl profitieren können. Gleichwohl bedeutet dieser Trend nicht den Untergang für lokale Hersteller, denn im Lebensmittelsektor ziehen Konsumenten bekannte lokale Produkte vor. Bei Gebäck, Snacks, Keksen, Chips kommen die globalen Marken auf einen Anteil von lediglich 42 %, bei Milchprodukten auf 36 % und bei Fertignudeln sogar auf nur 33 %.

Chancen für Schweizer Unternehmen

Die Umfrage zeigt also, dass Konsumenten in Südostasien globalen Brands zugetan sind. «Die erfolgreichen internationalen Marken schaffen es, die Bedürfnisse der Konsumenten zu verstehen», so Angela Di Rosa, Beraterin für Südostasien bei Switzerland Global Enterprise.

« Wenn Schweizer Unternehmen die Bedürfnisse ebenfalls verstehen und Trends aktiv mitgestalten können, gewinnen sie die Gunst der Verbraucher.»

Neben dem Bewusstsein für globale Marken bietet derzeit auch der wachsende Markt Möglichkeiten für Schweizer KMU. Das Produktivitätswachstum in Singapur soll gemäss Behördenangaben dieses Jahr bei 3 Prozent liegen, so hoch wie seit 2010 nicht mehr. Diese Steigerung begünstigt praktisch alle anderen Wirtschaftsbereiche. Auch die Prognose für das Bruttoinlandprodukt 2017 wurde erneut nach oben korrigiert, von 3 auf 3,5%. 

Möchten Sie Ihre Chancen in Singapur ausloten? Kontaktieren Sie unserer Beraterin für Singapur, Angela Di Rosa, oder nehmen Sie an einem Beratungsgespräch teil.

Ein Auftritt an einer internationalen Messe kann Ihre Auslandsstrategie optimal ergänzen.
SWISS Pavilion@ Singapore Airshow 2018
Mini SWISS Pavilion @ Asia Health 2018

SWISS Pavilion @ IDEM Singapore 2018
SWISS Pavilion @ Food&Hotel Asia 2018

Für einen Überblick über alle Schweizer Gemeinschaftsstände der SWISS Pavilions klicken Sie hier.

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program