Aktuell

Kanada setzt auf intelligente Verkehrssysteme

Intelligente Transportsysteme sollen auch in Kanada den Verkehrsfluss optimieren. Bei den Investitionen steht aber nicht der klassische Automobilbau im Vordergrund, sondern vielmehr die dazu gehörenden technologischen Entwicklungen.

Pilotprojekte für intelligente Verkehrssysteme in Kanada
Pilotprojekte für intelligente Verkehrssysteme in Kanada

Sowohl der Bund wie auch die Provinzen unterstützen mit Millionenbeträgen den Ausbau des autonomen Fahrens. Dazu werden Forschungszentren aufgebaut und Pilotprojekte lanciert. Das erste Projekt startet im November 2017 in Montreal, wo ein selbstfahrender, elektrischer Shuttlebus in Betrieb gehen wird. Der Shuttle ist von Keolis Canada zusammen mit dem französischen Hersteller NAVYA entwickelt worden und kann 15 Passagiere transportieren. Zwar kommt der Bus in diesem Fall in einer Stadt zum Einsatz, genauso gut könnte dieser aber auch den Verkehrsfluss auf Flughäfen, in Spitälern oder zwischen Industrieanlagen optimieren.

62 Millionen Dollar Förderbeitrag

Das Projekt widerspiegelt die Bemühungen der Regierung, die Verkehrsinfrastruktur und den Transportsektor allgemein zu modernisieren. Mit intelligenten Transportsystemen soll dabei die Verlässlichkeit und die Sicherheit gesteigert sowie der Verkehrsfluss optimiert werden. Wie Germany Trade and Invest berichtet, will das Verkehrsministerium für die Förderung von Pilotprojekten zum autonomen Fahren und für die Ausarbeitung von Regeln und Standards in den nächsten fünf Jahren 62 Millionen Dollar ausgeben.

Die Kanadier setzen in erster Linie auf die technologische Entwicklung. Vor allem die Bereiche Konnektivität, Verarbeitungssoftware und Internetsicherheit sollen zukünftig von kanadischen Unternehmen geprägt sein. Wenn man bedenkt, dass bereits heute rund 40% des Gesamtwertes eines Fahrzeuges aus Technologie besteht, wird das zukünftige Potenzial offensichtlich. Ein Teil dieser Wertschöpfung soll für Kanada gesichert werden, deshalb investiert die Regierung in Wissen. Allein der Bundesstaat Ontario stellt 65 Millionen Dollar für ein «Innovationsnetzwerk Autonomes Fahren» zur Verfügung, zudem sollen Teststrecken und Technologiezentren entstehen.

Schweizer Know-how

Möchten Sie Ihr Know-how in Kanada einbringen und Geschäftsmöglichkeiten ausloten? Setzen Sie sich mit unserer Beraterin für Nordamerika, Annina Bosshard, in Verbindung. Jetzt kontaktieren

Wir begleiten Sie auf dem Weg in neue Märkte – mit konkreten Informationen, kompetenter Beratung und einem globalen Experten-Netzwerk. Wir orientieren Sie über relevante Entwicklungen in den globalen Märkten, vermitteln Kontakte und Partner und zeigen neue Geschäftsmöglichkeiten auf. Exportieren aus der Schweiz

Sie arbeiten an Cleantech-Lösungen und wollen diese an potenzielle Kunden und Partner im Ausland bringen? Dann melden Sie sich beim Cleantech Cube an, der offiziellen Schweizer Datenbank der Schweizer Cleantech-Firmen. Profitieren Sie von einem starken Netzwerk, Informationen über Ihr Zielmarkt und Geschäftsmöglichkeiten. Jetzt registrieren

Lesen Sie mehr über Digitalisierung in unserem Dossier.

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program