Aktuell

Messer Schweiz lässt Stickstoff von Swissmedic kontrollieren

Die Messer Schweiz AG lässt ihren medizinalen Stickstoff von Swissmedic zertifizieren. Das Aargauer Industriegase-Unternehmen ist damit der erste Schweizer Lieferant von behördlich kontrolliertem Stickstoff.

Symbolbild
Die Messer Schweiz AG ist der erste Schweizer Lieferant von behördlich kontrolliertem Stickstoff. (Bild: Messer Schweiz AG)

Einer Mitteilung der Messer Schweiz AG zufolge überprüfen Gase-Unternehmen die Qualität ihrer Produkte bisher nur firmenintern. Das Aargauer Industriegase-Unternehmen lässt seinen medizinischen Stickstoff dagegen neu von der Zulassungs- und Kontrollbehörde für Heilmittel Swissmedic in Bern zertifizieren. Dafür muss ein genau definierter Prozess mit detaillierter Dokumentation von Herstellung, Qualitätssicherung und Prozessabläufen durchlaufen werden. 

Die drei Bereiche werden über das Zertifizierungsverfahren fest definiert und überprüfbar gemacht. Nach Ansicht von Messer Schweiz wird die Qualitätskontrolle somit gegenüber einem internen Verfahren deutlich verbessert. „Wir haben diesen Registrierungsprozess früh eingeleitet und gleichzeitig eine neue grosse Stickstoff-Abfüllanlage gebaut, damit wir ab sofort und ohne Verzögerung in die ganze Schweiz liefern können“, wird Unternehmens-CEO Hans Michael Kellner in der Mitteilung zitiert. „Wir haben bereits erste Bestellungen und gehen davon aus, dass in Zukunft kein Gase-Unternehmen auf die Zulassung von Swissmedic verzichten kann.“

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program