Aktuell

HSG erreicht Spitzenplatzierung

Die Universität St.Gallen (HSG) ist die beste öffentliche Wirtschaftsuniversität in Europa und die beste im deutschsprachigen Raum. Das geht aus dem neuesten European Business School Ranking der „Financial Times“ hervor.

HSG
Bild: HSG

Die „Financial Times“ hat für ihre Rangliste die 95 besten Wirtschaftsuniversitäten in Europa untersucht, heisst es in einer Medienmitteilungder HSG. Die Universität St.Gallen erreichte dabei den vierten Platz hinter der London Business School, der HEC Paris und der IE Business School aus Madrid. Die HSG ist bereits seit 2012 in dieser Rangliste durchgängig unter den besten zehn Hochschulen vertreten und hat sich nun um einen Platz im Vergleich zum Vorjahr verbessert.

In der Einzelkategorie Masterprogramme in Management belegt die Hochschule seit 2011 sogar weltweit den ersten Platz. Die hervorragende Platzierung in der Gesamtwertung als beste öffentliche Wirtschaftsuniversität in Europa und beste im deutschsprachigen Raum wurde durch die stetige Verbesserung in vier der fünf Kategorien erreicht: MBA, Executive-MBA, offene Weiterbildungsprogramme und firmenspezifische Weiterbildungsprogramme.

Die Hochschule weist darauf hin, dass sie sich über die vergangenen Jahre hinweg im Wettbewerb mit europäischen Wirtschaftsuniversitäten eine hervorragende Position erarbeitet hat, „während sie gleichzeitig fest in der Ostschweiz verwurzelt bleibt“. Das zeigt sich auch am hohen Stellenwert der Weiterbildungsprogramme, die einen grossen Teil der Rangliste ausmachen. Die HSG erwirtschaftet durch diese Programme laut der Mitteilung mehr als ein Fünftel ihres Budgets.

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program