ICH INTERESSIERE MICH
FÜR
Aktuell

Erster Investor baut im Industriepark Vial

Das ehemalige Sägereiareal in Domat/Ems wird vom Kanton zum Industriepark ausgebaut. Als erster Investor errichtet Hamilton Ems bereits den ersten Neubau. Weitere Unternehmen haben Interesse bekundet.

Industriepark Vial
Das ehemalige Sägereiareal in Domat/Ems wird vom Kanton zum Industriepark ausgebaut. (Bild: Kanton Graubünden)

Der Kanton wolle „sich bei der Ansiedlung von Unternehmen bewusst Zeit lassen und auf Qualität setzen“, heisst es in einer Mitteilung des Kantons Graubünden zum Projekt Industriepark Vial. Gesucht werden vornehmlich exportorientierte, wertschöpfungsintensive und technologieorientierte Unternehmen. 

Als Life Sciences- und Medizintechnikkonzern passt Hamilton in dieses Schema. Neben seinem Standtort in Bonaduz GR wird das auch in der Sensortechnik, der Laborautomation und der Lagertechnik aktive Unternehmen mit der Hamilton Ems AG einen zweiten Standort im Industriepark Vial errichten. Der Rohbau des geplanten vierstöckigen Gebäudes steht bereits. Im nächsten Frühjahr sollen 100 Mitarbeiter der Hamilton Ems AG einziehen. Am neuen Standort will das Unternehmen „intelligente Verbrauchsgüter für die eigenen Produkte effizient und nachhaltig“ herstellen, heisst es in der Mitteilung. 

Mit drei weiteren Unternehmen steht der Kanton Graubünden laut Mitteilung in Verhandlungen. Eine von ihnen ist die im Bereich E-Mobilität aktive britische Kamkorp-Gruppe

Die sich im Industriepark Vial ansiedelnden Unternehmen haben die Möglichkeit, sich an den örtlichen Wärmeverbund anzuschliessen. Er wird derzeit von der Gemeinde Domat/Ems in Zusammenarbeit mit der IBC Energie Wasser Chur und der Rhiienergie AG aufgebaut. Als erster Kunde wurde bereits die Hamilton Ems AG gewonnen. Die Abwärme der benachbarten Industriebetriebe soll schrittweise auch dem Gebiet Ems West zur Verfügung gestellt werden. 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program