ICH INTERESSIERE MICH
FÜR
Aktuell

Disney-Forscher entwickeln Feuerwerk für Blinde

Im Zürcher Forschungslabor von Disney haben Wissenschaftler eine Art von Feuerwerk entwickelt, das auf fühlbare Effekte basiert. Dank dessen sollen sehbehinderte oder blinde Menschen Feuerwerke miterleben können.

fireworks
Bild: Disney

In den Vergnügungsparks von Disney finden abends normalerweise Feuerwerke statt. Damit auch sehbehinderte und blinde Besucher diese Attraktion miterleben können, hat das Zürcher Forschungszentrum von Disney eine neue Art von Feuerwerken entwickelt. Anstatt das Feuerwerk zu sehen, können Besucher das Feuerwerk fühlen. Dabei kommen steuerbare Wasserdüsen zum Einsatz, welche die Rückseite eines flexiblen Bildschirms mit Wasser besprühen. Für verschiedene Feuerwerkseeffekte stehen dabei verschiedene Spritzdüsen zur Verfügung.

Die Lösung ist den Angaben von Disney zufolge günstig. Studien beweisen zudem, dass die visuellen Effekte eines Feuerwerks mit den fühlbaren Effekten tatsächlich mitverfolgt werden können. Dank der Technologie könnten grosse und anpassbare fühlbare Bildschirme entwickelt werden, die auch ausserhalb des Vergnügungsparks zur Anwendung kommen könnten, heisst es.

Disney beschreibt sich als eines der weltweit führenden Innovatoren im Bereich der Feuerwerkstechnik. So wurde etwa für den Vergnügungspark in Paris eine Technologie entwickelt, mit der leisere Feuerwerke möglich werden. Disney hat die Lizenz für die Technologie anschliessend an eine gemeinnützige Organisation geschenkt.

Zürich ist der einzige Standort, an welchem der US-Medienkonzern ausserhalb der USA aktiv Forschung und Entwicklung betreibt. Mehr als 100 Wissenschaftler erforschen in dem 2008 gegründeten Labor die digitale Zukunft von Medien und Unterhaltung. Dabei arbeitet Disney eng mit der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH) zusammen.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program