Aktuell

Endress+Hauser treibt mit SAP IoT voran

Das Messtechnikunternehmen Endress+Hauser wird mit SAP gemeinsame Lösungen für das Industrielle Internet der Dinge entwickeln. Zudem ist das Unternehmen gerade erst für seine Innovationen ausgezeichnet worden.

Endress+Hauser
Bild: Endress+Hauser

Endress+Hauser und SAP arbeiten bereits zusammen. Nun wird die Kooperation auf die Entwicklung von Anwendungen für das Industrielle Internet der Dinge (IIOT) ausgeweitet, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Das Ziel besteht darin, Lösungen zu entwickeln, durch welche Feldgeräte nahtlos in Geschäftsprozesse integriert werden können. Endress+Hauser wird dazu seine Fähigkeiten aus der Prozess- und Labormesstechnik einbringen, SAP seine Kenntnisse aus dem Bereich der Unternehmenssoftware. So sollen digitale Zwillinge der Feldgeräte des Herstellers aus Reinach in die SAP Cloud Platform integriert werden.

«In der Digitalisierung werden jene Unternehmen erfolgreich sein, denen es gelingt, ihre Anlagen direkt mit den Geschäftsprozessen zu vernetzen und so die klassische Automatisierungspyramide sicher und durchgängig zu öffnen oder zu umgehen», wird Matthias Altendorf, CEO der Endress+Hauser Gruppe, in der Mitteilung zitiert.

Auf Basis des digitalen Zwillings können Unternehmen die Feldgeräte in ihre Geschäftsprozesse integrieren. Dazu können sie Anwendungen aus den Bereichen maschinelles Lernen, Analytics und Blockchain nutzen, die über die SAP-Plattform zur Verfügung gestellt werden. «Zwei innovative Unternehmen haben sich hier zusammengefunden, um eine durchgängige OT/IT-Integration vom Feldgerät bis in die betriebswirtschaftlichen Prozesse hinein zu realisieren», heisst es von Hala Zeine, President Digital Supply Chain and Manufacturing bei SAP.

Diese Innovationsfähigkeit hat Endress+Hauser bereits in der Vergangenheit unter Beweis gestellt. Das Unternehmen ist jetzt auch für zwei Innovationen mit dem German Innovation Award ausgezeichnet worden, wie es in einer weiteren Mitteilung heisst. Das Durchflussmessgerät Promass Q wurde mit einem Gold Award belohnt. Die Proline 300/500-Messgerätefamilie wurde zudem zum Gewinner der Kategorie «Connectivity» ernannt. Bei der Wahl der Jury aus Experten aus Industrie, Wissenschaft und Finanzbranche waren Innovationshöhe, Anwendernutzen und Wirtschaftlichkeit ausschlaggebend.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch enthält Informationen über die wichtigsten Vorteile der Schweiz als Wirtschaftsstandort sowie über das derzeitige Investitionsklima, die Produktionskosten, die Steuern, die Infrastruktur und neue Technologien, Finanzierungen und Rechtsangelegenheiten.

Download
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program