Aktuell

Die Schweiz bleibt weltweit das beste Zentrum für Vermögensverwaltung

Einem kürzlich veröffentlichten globalen Bericht von Deloitte zufolge, bleibt die Schweiz das internationale Top-Zentrum für Vermögensverwaltung. Die Schweiz profitiert von den digitalen Fertigkeiten ihrer Arbeitskräfte, politischer Stabilität und einem kundenorientierten Ansatz.

Blick auf den Paradeplatz in Zürich
Die beiden grössten Banken des Landes, Credit Suisse Group AG und UBS Group AG, konnten im Jahr 2017 positive Mittelzuflüsse verzeichnen.

Das Land verteidigt gemäss dem jüngsten Deloitte Wealth Management Center Ranking ihre Spitzenposition als führendes Zentrum für internationale Vermögensverwaltung. In dem Ranking werden globale Vermögensverwaltungszentren nach ihrer Wettbewerbsfähigkeit sowie nach ihrer Grösse und Leistung bewertet.

Ende 2017 wurden insgesamt 1,84 Billionen US-Dollar internationaler Vermögenswerte in der Schweiz verwaltet. Damit ist die Schweiz vor Grossbritannien und den USA das grösste Vermögensverwaltungszentrum.

«Die Schweizer Banken haben in den vergangenen Jahren ihre Hausaufgaben gemacht und konnten die Kosten senken und die Gewinnmargen steigern», so Daniel Kobler, Head of Private Banking and Wealth Management für Deloitte in der Schweiz, in einem Bericht.

Das wettbewerbsfähigste Zentrum mit der höchsten Produktivität

Zudem schneidet die Schweiz auch in den Bereichen Wettbewerbsfähigkeit und Leistungsfähigkeit am besten ab. Dem Bericht zufolge ist die Qualität der Schweizer Dienstleistungen die beste im Vergleich zu anderen Zentren. Das Schweizer Vermögensverwaltungszentrum war im Jahr 2017 auch das produktivste.

Traditionell steht das Schweizer Vermögensverwaltungszentrum für Vertrauen und Diskretion, gehobene Kundenerfahrung, eine stabile Umgebung und umfangreiches Fachwissen. Kein anderes Zentrum verfügt über so viele spezialisierte Akteure im Private Banking.

Politische Stabilität

Zudem belegt das Land in Bezug auf die politische Stabilität, die in einer Welt der zunehmenden politischen Unsicherheit immer wichtiger wird, einen Spitzenplatz. Dies gilt auch für Singapur, aber die Schweiz schneidet in Bezug auf die Fähigkeiten als Anbieter besser ab. Dies gilt insbesondere für Servicequalität und digitale Reife.

Gemäss dem Report verfügt die Schweiz dank der digitalen Fähigkeiten ihrer Arbeitnehmer, ihrem langjährigen Know-how bei der Bedienung einer internationalen Kundschaft und ihrem kundenorientierten Ansatz weiterhin über einen Wettbewerbsvorteil.

Die Schweiz ist immer noch die Anlaufstelle für erstklassige Kundenerfahrung,

so Daniel Kobler, der zuversichtlich in die Zukunft des Schweizer Vermögensverwaltungszentrums blickt.

factsheet: Die Schweiz als Finanzzentrum

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­Informationen über neue Technologien und Produktions­kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Herunterladen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program