Aktuell

Dfinity siedelt Forschungsteam in Zürich an

Dfinity will ein Forschungslabor in Zürich aufbauen. Das amerikanische Unternehmen mit einer Stiftung im Crypto Valley arbeitet an einem dezentralen Internetcomputer. Erst kürzlich hat es in einer Finanzierungsrunde über 100 Millionen Dollar eingenommen.

Dominic Williams, Gründer von Dfinity
Dominic Williams, Gründer von Dfinity (Bild: Dfinity)

Dfinity will in der Nähe des Zürcher Bahnhofs ein Forschungslabor aufbauen, sagt Gründer Dominic Williams gegenüber der „Handelszeitung“. Bis Ende Jahr sollen dort bis zu 15 und ein Jahr darauf bis zu 40 Mitarbeitende tätig sein. „Zürich wird für uns zur Basis in Europa“, so Williams.

Dfinity war auch bisher in der Schweiz präsent: Vor zwei Jahren hat das Unternehmen seine Stiftung in Zug aufgesetzt, welche seine Gelder verwaltet und nun auch die Expansion nach Zürich finanzieren wird. Das Start-up arbeitet an einem Internetcomputer. Dabei handelt es sich um eine leistungsfähige öffentliche Blockchain, oft auch Blockchain-3.0 genannt. Diese soll die dezentrale Ausführung von komplexen autonomen Programmen erlauben. „Der Internetcomputer ist eine öffentliche Infrastruktur, auf welcher die nächste Generation von Software und Dienstleistungen laufen soll“, erklärte Williams zuletzt in einer Medienmitteilung

Der Internetcomputer soll nun in Zürich vorangetrieben werden. „Wir werden Talente brauchen”, sagt Williams. Und diese seien in Zürich vorhanden: „Zürich ist vor allem wegen der ETH (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) ein ausgeprägt guter Standort für unser Vorhaben. An der ETH ist viel Expertise im Bereich Kryptografie und Distributed Computing vorhanden“, so Williams gegenüber der Zeitung. Er hebt auch die Nähe zu den Forschungszentren von Google und IBM in Zürich hervor.

Dfinity hat erst Ende August 102 Millionen Dollar in einer Finanzierungsrunde eingenommen. Zu den Geldgebern gehören unter anderem der Fonds a16z von Andreessen Horowitz, der für frühere Investitionen in Twitter, Airbnb oder Buzzfeed  bekannt ist, sowie die auf Krypto-Themen spezialisierte Polychain Capital. Gemeinsam mit dieser aktuellen Runde konnte das Unternehmen bisher knapp 200 Dollar an Kapital aufnehmen.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch enthält Informationen über die wichtigsten Vorteile der Schweiz als Wirtschaftsstandort sowie über das derzeitige Investitionsklima, die Produktionskosten, die Steuern, die Infrastruktur und neue Technologien, Finanzierungen und Rechtsangelegenheiten.

Download
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program