Aktuell

Therachon vollzieht transformierende Übernahme

Das Basler Biotechnologieunternehmen Therachon übernimmt GLyPharma Therapeutic und erweitert damit seine Produkt-Pipeline im Bereich seltener Krankheiten. Zudem hat Therachon in einer Finanzierungsrunde 60 Millionen Dollar eingenommen.

Bild: Max Pixel
Bild: Max Pixel

Die Mezzanine-Finanzierungsrunde wurde von Novo Holdings angeführt, wie Therachon in einer Medienmitteilung informiert. Neben Cowen Healthcare Investments konnte dabei mit Pfizer Ventures ein weiterer neuer Investor begrüsst werden. Auf die Finanzierungsrunde folgte die Ankündigung der Übernahme der in Montreal ansässigen GLyPharma Therapeutic, wie es in einer weiteren Mitteilung heisst.

Für Therachon hat die Übernahme eine „transformierende“ Bedeutung, da sich die Basler Firma damit zu einem Multi-Asset-Unternehmen für seltene Krankheiten entwickelt. So nimmt Therachon das GLyPharma-Mittel Apraglutid in seine Produkt-Pipeline auf. Dieses befindet sich aktuell in zwei Phase-2-Studien und ist für die Behandlung des Kurzdarmsyndroms entwickelt worden. „Wie bei Achondroplasie, unserem anderen Schwerpunktbereich, haben Menschen, die mit Kurzdarmsyndrom leben, einen erheblichen therapeutischen Bedarf“, wird Luca Santarelli, CEO von Therachon, in der Mitteilung zitiert. „Wir sind der Meinung, dass Apraglutid im Vergleich zu anderen GLP-2-Analoga ein potenziell erstklassiges Wirksamkeitsprofil, eine günstige Dosierung und eine verbesserte Verträglichkeit bietet."

In den USA und Europa leiden geschätzt 20.000 bis 40.000 Menschen unter dem Kurzdarmsyndrom, wie aus der Mitteilung hervorgeht. Es handelt sich dabei um eine lebensbedrohliche Komplikation. Apraglutid ist ursprünglich von Ferring Pharmaceuticals entdeckt und exklusiv an GLyPharma lizenziert worden. Therachon übernimmt nun die exklusiven Entwicklungs- und Vermarktungsrechte.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch enthält Informationen über die wichtigsten Vorteile der Schweiz als Wirtschaftsstandort sowie über das derzeitige Investitionsklima, die Produktionskosten, die Steuern, die Infrastruktur und neue Technologien, Finanzierungen und Rechtsangelegenheiten.

Download
Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program