Aktuell

ETH-Bereich belegt Spitzenplatz bei Patentqualität

Der ETH-Bereich nimmt bei der Qualität von Patenten weltweit den dritten Platz ein. Ein Drittel der ETH-Patente gehört zur Weltklasse. Besonders stark sind die ETH-Institutionen in den Bereichen Drohnen, Sicherheitstechnologien und Photovoltaik.

Die Institutionen des ETH-Bereichs glänzen insbesondere bei neuen Drohnentechnologien. Bild: ETH Zürich/Raffaello D’Andrea
Die Institutionen des ETH-Bereichs glänzen insbesondere bei neuen Drohnentechnologien. Bild: ETH Zürich/Raffaello D’Andrea

Die Qualität der Patente der Institutionen des ETH-Bereichs ist im internationalen Vergleich besonders hoch. Laut einer Analyse von BAK Economics gehört ein Drittel der ETH-Patente zur Weltklasse. Dies bedeutet, dass die Patente zu den weltweit höchstbewerteten 10 Prozent pro Technologie gehören. Die Patente des ETH-Bereichs stehen damit im weltweiten Vergleich an dritter Stelle. Nur die Universität Harvard und das Massachusetts Institute of Technology (MIT) haben einen höheren Anteil an Weltklassepatenten.

Besonders stark sind die Institutionen des ETH-Bereichs bei den Drohnen, Sicherheitstechnologien und der Photovoltaik, hebt der Bund in einer Medienmitteilung zur Studie hervor. Allerdings sind die ETH-Patente in allen 17 analysierten Technologien überdurchschnittlich hoch bewertet. Im nationalen Vergleich stehen die Institutionen des ETH-Bereichs bei den Weltklassepatenten an erster Stelle.

Die Institutionen des ETH-Bereichs arbeiten eng mit der Wirtschaft zusammen, wie die Studie weiter zeigt. So wurden 2017 insgesamt 505 neue Zusammenarbeitsverträge mit KMU und Industrie abgeschlossen und 48 Spin-offs gegründet. Im selben Jahr wurden insgesamt 206 Patente angemeldet.

Der ETH-Bereich besteht aus den zwei Eidgenössischen Technischen Hochschulen in Zürich (ETH) und in Lausanne (EPFL) und den vier Forschungsanstalten Paul Scherrer Institut (PSI), Eidgenössische Forschungsanstalt für Wald, Schnee und Landschaft (WSL), Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt (Empa) und Wasserforschunginstitut Eawag.

Справочник инвестора

В справочнике инвестора содержится информация по основным преимуществам Швейцарии как страны расположения бизнеса, а также по актуальному инвестиционному климату, затратам на производство, налогам, инфраструктуре и новым технологиям, финансированию и правовым аспектам.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program