Aktuell

Ergebnisse der 22. jährlichen globalen CEO Umfrage von PwC

Fast 30 % der Unternehmensführer glauben, dass das globale Wirtschaftswachstum in den nächsten zwölf Monaten rückläufig sein wird. Im vergangenen Jahr teilten diese Ansicht gerade mal 5 % – ein Rekordsprung in Sachen Pessimismus.

Ergebnisse der CEO-Umfrage

Dieses Ergebnis ist eines der wichtigsten aus der 22. jährlichen Umfrage von PwC unter mehr als 1'300 befragten CEOs weltweit. Diese Ansicht steht in lebhaftem Kontrast zum Vorjahr, in dem die CEOs in Bezug auf die Aussichten für das globale Wirtschaftswachstum weitaus optimistischer eingestellt waren: Während 2017 nur 29 % an ein verbessertes globales Wirtschaftswachstum glaubten, waren es 2018 57 %.

Schweizer CEOs sind noch pessimistischer – 47 % gehen davon aus, dass das Weltwirtschaftswachstum in den nächsten zwölf Monaten rückläufig sein wird. Aufgrund der Zunahme von Handelskonflikten und Protektionismus ist es naheliegend, dass vermehrt Zweifel aufkommen.

Gänzlich schlecht fielen die Meinungen dann aber doch nicht aus: 42 % sehen noch immer eine verbesserte Konjunktur, eine Auffassung, die jedoch deutlich unter dem Höchststand von 57 % im Jahr 2018 liegt. Insgesamt sind die Ansichten der CEOs zum globalen Wirtschaftswachstum in diesem Jahr polarisierter, tendieren aber nach unten.

Der nachlassende Optimismus der CEOs hat sich auch auf die Wachstumspläne ausserhalb der eigenen Landesgrenzen ausgewirkt. Die USA behaupten mit 27 % ihre Position als wichtigster Wachstumsmarkt und liegen damit deutlich unter dem Wert von 46 % im Jahr 2018. China als der zweitattraktivste Markt verzeichnete ebenfalls einen Rückgang seiner Popularität auf 24 %, gegenüber 33 % im Jahr 2018. Insgesamt ist Indien in diesem Jahr der aufsteigende Stern auf der Liste, der kürzlich China als die am schnellsten wachsende grosse Volkswirtschaft überholt hat. (Quelle: Focus Economics, 2018. The World’s Top 10 Largest Economies (2019–2020).)

Das Unbehagen über das globale Wirtschaftswachstum senkt das Vertrauen der CEOs in die kurzfristige Perspektive ihrer eigenen Unternehmen. 35 % der CEOs gaben an, dass sie «sehr zuversichtlich» in Bezug auf die Wachstumsaussichten ihrer eigenen Organisation in den nächsten zwölf Monaten sind, gegenüber 42 % im Vorjahr.

Die USA bleiben in den nächsten zwölf Monaten der wichtigste Wachstumsmarkt. Viele CEOs wenden sich aber auch anderen Märkten zu, was sich im dramatischen Rückgang des Stimmenanteils an die USA von 46 % im Jahr 2018 auf nur 27 % im Jahr 2019 widerspiegelt. China verringerte die Kluft, verzeichnete aber ebenfalls einen Rückgang seiner Popularität von 33 % im Jahr 2018 auf 24 % im Jahr 2019. Neben den USA (37 %) bleibt Deutschland mit ebenfalls 37 % der wichtigste Wachstumsmarkt für Schweizer Unternehmer.

Die diesjährige Umfrage erlaubt einen tieferen Einblick in den Umgang mit Daten und künstlicher Intelligenz (KI) – zwei Schlüsselbereiche auf dem Radar von Führungskräften, die neue Erkenntnisse über Herausforderungen und Chancen liefern.

Den Bericht können Sie unter ceosurvey.pwc herunterladen.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program