Aktuell

Polyphor beginnt mit Brustkrebs-Studie

Das Baselbieter Pharmaunternehmen Polyphor hat die erste Patientin für eine zulassungsrelevante klinische Phase-III-Studie rekrutiert. Dabei wird die Wirkung des Mittels Balixafortide bei Patientinnen mit metastasierendem Brustkrebs untersucht.

Symbolbild
Symbolbild: Pixabay

Polyphor untersucht in der zulassungsrelevanten Phase-III-Studie FORTRESS das Zusammenspiel von Balixafortide mit Eribulin. Dabei werden Patientinnen mit HER2-negativem, lokal rezidivierendem oder metastasierendem Brustkrebs behandelt, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Balixafortide ist demnach der „einzige CXCR4-Antagonist in der Entwicklung für Brustkrebs und der in der Entwicklung am weitesten fortgeschrittene CXCR4-Antagonist gegen solide Tumore“. Das Mittel ist entwickelt worden, um die Behandlung von Krebserkrankungen in Kombination mit anderen Medikamenten zu verbessern.

„Es besteht ein erheblicher, noch unbefriedigter medizinischer Bedarf an neuen Behandlungsmöglichkeiten für Frauen mit metastasierendem Brustkrebs, die auf eine anfängliche Standardchemotherapie nicht mehr ansprechen“, wird Polyphor-CEO Giacomo Di Nepi in der Mitteilung zitiert. „Die Entwicklung einer neuen Behandlungsoption könnte Frauen mit dieser verheerenden Krankheit neue Hoffnung schenken.“

Mit der Rekrutierung der ersten Patientin befindet sich die Studie nun auf Kurs. Insgesamt werden 384 Patientinnen mit HER2-negativem metastasierendem Brustkrebs an der Studie teilnehmen. „Wir hoffen, dass die Ansprechsrate unserer Proof-of-Concept-Studie in der FORTRESS-Studie reproduziert werden kann und dass Balixafortide einen positiven Effekt auf das Leben der Patientinnen haben wird“, heisst es dazu von Di Nepi. Sollte dies der Fall sein, kann Polyphor sechs Monate nach Rekrutierung der letzten Patientin einen Antrag auf beschleunigte Zulassung stellen.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz.
Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Download
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program