Aktuell

Pilatus entwickelt neue Interieurs für Businessjet

Der Nidwaldner Flugzeugbauer Pilatus feiert die 50. Auslieferung seines Business-Jet PC-24. Anhand der bisherigen Rückmeldungen entwickelt er nun neue Einrichtungsmöglichkeiten für den Innenraum.

PC-24 Interior
Bild: Pilatus Aircraft Ltd

Pilatus liefert seinen 50. Businessjet des Typs PC-24 an einen amerikanischen Kunden aus. Der Flieger ist den Angaben des Unternehmens zufolge bereits in über zehn Ländern zertifiziert. Die globale PC-24-Flotte überschreitet derweil die 14.000-Flugstunden-Marke. Eingesetzt wird PC-24 etwa von Charterbetreibern, börsenkotierten Unternehmen sowie Privatpersonen, aber auch Ambulanzorganisationen und Behörden. Die Nachfrage nach dem kompakten Flieger ist laut Pilatus weiterhin sehr hoch.

Während kontinuierlich neue Flieger ausgeliefert werden, analysiert Pilatus auch die Rückmeldungen von den ersten PC-24-Kunden aus dem vergangenen Jahr. Anhand dieser Rückmeldungen entwickelt der Flugzeugbauer neue Einrichtungsmöglichkeiten für die Kabine. An der National Business Aviation Convention & Exhibition (NBAA-BACE) Ende Oktober in Las Vegas stellt Pilatus etwa einen PC-24 vor, bei dem die Küche im vorderen Bereich der Kabine zusätzlichen Stauraum für Kaffee, Eis, Getränke und Catering bieten wird. Die Bordküche wird dabei modular aufgebaut werden und mit der derzeit verfügbaren Garderobe austauschbar sein. Ausserdem entwickelt Pilatus aktuell eine nachträgliche Option, die Toilette im hinteren Bereich der Kabine zu platzieren. Einige Betreiber haben diesen Wunsch geäussert.

„Der Super Versatile Jet wurde konzipiert, um äusserst flexibel einsetzbar zu sein und bringt so einen Mehrwert im Light- beziehungsweise Midsize-Jet-Markt“, sagt Thomas Bosshard, CEO der Pilatus-Tochtergesellschaft Pilatus Business Aircraft Ltd. „Das Feedback unserer Kunden bestätigt, dass der PC-24 eine Leistungsfähigkeit erreicht, die kein anderer Businessjet vorweisen kann.“

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz.
Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Download
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program