Aktuell

Basel ist der beliebteste Schweizer Standort für Hauptsitze

Basel wird von Firmen als Standort für den Hauptsitz geschätzt. In einer Rangliste der zur „Financial Times“ gehörenden Plattform fDi Intelligence belegt Basel europaweit den achten Platz. Keine Schweizer Stadt schneidet besser ab.

Novartis
Novartis Hauptsitz in Basel. Bild: Mark Niedermann

Im vergangenen Jahr haben 912 internationale Unternehmen Hauptsitze im Ausland gegründet, wie aus einem Beitrag von fDi Intelligence zur neuen Rangliste hervorgeht. fDi Intelligence hat auf Basis ihrer Zahlen die 30 europäischen Top-Standorte für Hauptsitze aufgeführt, jeweils in Relation zur Einwohnerzahl. Während Dublin den ersten Platz belegt, schafft es Basel als bestplatzierte Schweizer Stadt auf Platz acht. Zudem wird Genf auf Platz 19 geführt.

Unter dem Strich verdeutlicht die Rangliste eine dominierende Stellung von britischen Standorten. So folgen hinter Dublin und Amsterdam die Städte Reading und Warwick. Galway/Irland liegt vor dem finnischen Vantaa auf Platz fünf. Cork/Irland (7.), London (9.) und Luxemburg komplettieren die Top 10. Aus dem deutschsprachigen Raum schaffen es zudem noch München (17.), Düsseldorf (20.) und Frankfurt (29.) unter die besten 30.

Für die Erstellung der Rangliste sind Daten aus den Jahren 2015 bis 2019 berücksichtigt worden. Dabei sind die für die Errichtung der Hauptquartiere notwendigen Investitionen pro 100’000 Einwohner des jeweiligen Standortes sowie sonstige Kapitalinvestitionen und die Arbeitsplatzschaffung pro 100’000 Einwohner herangezogen worden.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­Informationen über neue Technologien und Produktions­kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz.  Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Download
Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program