Aktuell

Schutzmassnahmen auf bestimmte Stahleinfuhren verlängert

Die Europäische Union (EU) und das Vereinigte Königreich (UK) haben beschlossen die Schutzmassnahmen auf bestimmte Stahleinfuhren für drei Jahre zu verlängern. Diese Verlängerung gilt seit dem 1. Juli 2021 bis zum 30. Juni 2024.

EU-Schutzmassnahmen

Die EU verlängert die derzeit geltenden Schutzmaßnahmen für die Einfuhr bestimmter Stahlerzeugnisse um drei weitere Jahre. Die Verlängerung gilt ab dem 1. Juli 2021. Die ursprüngliche Schutzmaßnahme wurde im Juli 2018 eingeführt. Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung der EU und der EU-Durchführungsverordnung.

Welche Produkte und Zollkontingente sind betroffen?

Für die Europäische Union können die Zollkontingente unter diesem Link abgefragt werden. Im Vereinigen Königreich sind die Mengen und Kontingentsnummern der Zollkontingente hier ersichtlich. Es gelten weiterhin Zollkontingente pro Quartal inkl. einer jährlichen Liberalisierung von +3% Menge.

ExportHelp

Haben Sie Fragen zu den Schutzmassnahmen der EU? Kontaktieren Sie unser ExportHelp-Team. Dieses besteht aus qualifizierten Fachpersonen mit langjähriger Exporterfahrung und fundiertem Wissen. Ein erster Bescheid wird innerhalb von 24 Stunden garantiert.

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program