Aktuell

Aurora erhält frisches Geld

Das Obwaldner Start-up Aurora hat bei der *zünder award night eine Investitionszusage in Höhe von 100‘000 Franken erhalten. Das Projekt für intelligente Pflanzenlampen setzte sich gegen vier Konkurrenten durch.

Aurora
Das Start-up Aurora hat bei der *zünder award night gewonnen. Bild: zVg/ITZ InnovationsTransfer Zentralschweiz

Nach einer einjährigen Entwicklungsphase im Rahmen des Gründer-Programmes *zünder accelerators 2021 haben die fünf besten Teams ihre Ideen bei der *zünder award night vorgestellt. Als Sieger des Abends ging das Start-up Aurora aus Alpnach hervor, heisst es in einer Medienmitteilung. Das Team erhielt für sein intelligentes Lampensystem zur Pflanzenzucht eine Investitionszusage von der SeedCapital Invest AG mit Sitz in Sempach Station LU.

„Die Preissumme von 100'000 Franken werden wir für das kommende Jahr gezielt einsetzen, damit wir ab Mitte 2022 mit unserem Beleuchtungssystem in den Markt eintreten können“, schreiben die Gründer auf ihrem LinkedIn-Profil. Im Zuge ihrer Teilnahme am *zünder accelerator-Programm sei ihr Team von vier auf acht Personen angewachsen. Das Lampensystem von Aurora kann verschiedene Klima- und Vegetationszonen je nach Bedarf der jeweiligen Pflanze simulieren.

Das *zünder accelerator- Programm ist im kommenden Jahr auch für Start-ups in fortgeschrittenen Phasen offen. Bewerbungen können bis zum 23. Dezember eingereicht werden. 

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­Informationen über neue Technologien und Produktions­kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz.  Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program