Aktuell

Brexit: CE-Kennzeichnung bleibt im Vereinigten Königreich länger gültig

Die Übergangsfrist für die CE-Kennzeichnung wird nochmals verlängert: Bis zum 31. Dezember 2024 können Unternehmen die CE-Kennzeichnung auf dem britischen Markt verwenden.

Brexit: CE-Kennzeichnung bleibt im Vereinigten Königreich länger gültig

Den Unternehmen wird eine zusätzliche Frist von zwei Jahren eingeräumt, um die neue Produktsicherheitskennzeichnung anzubringen, so dass sich Tausende von Unternehmen auf ihr Wachstum konzentrieren können, wie Wirtschaftsminister Grant Shapps am Montag, 14. November 2022 bekannt gab.

Bereits im Juli 2022 wurden Erleichterungen im Bereich Kennzeichnungspflicht und der Überprüfung der Zertifikate angekündigt.

Bitte beachten Sie, dass für Medizinprodukte, Bauprodukte, Seilbahnen, ortsbewegliche Druckgeräte, unbemannte Luftfahrtsysteme, Schienenfahrzeuge und Schiffsausrüstung andere Regeln gelten.

Des Weiteren haben die Schweiz und das Vereinigte Königreich am 17. November ein Abkommen zur gegenseitigen Anerkennung von Konformitätsbewertungen für fünf zusätzliche Produktebereiche unterzeichnet.

Weitere Informationen finden Sie in der Medienmitteilung des SECO.

Individuelle Beratung

Wenn Sie mehr darüber erfahren möchten, was der Brexit für den Export Ihrer Produkte bedeutet, kontaktieren Sie unser ExportHelp-Team.

Links

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program