Aktuell

Ferrari kooperiert mit Blockchain-Firma aus dem Grossraum Zürich

Ferrari spannt mit dem Zuger Start-up Velas Network zusammen. Dabei wird Velas Network digitale Inhalte auf Basis der Blockchain-Technologie für den italienischen Autobauer entwickeln. Diese Inhalte sind für Fans der Motorsportabteilung Scuderia vorgesehen.

Mattia Binotto, Geschäftsführer und Teamchef der Scuderia Ferrari.
Mattia Binotto, Geschäftsführer und Teamchef der Scuderia Ferrari. Bild: Ferrari

Ferrari hat eine mehrjährige Zusammenarbeit mit der Velas Network AG vereinbart, wie aus einer Medienmitteilung hervorgeht. Das Zuger Blockchain-Unternehmen wird exklusive digitale Inhalte für Fans des Rennstalls Scuderia Ferrari entwickeln.

Unter anderem wollen die Partner auch gemeinsam NFTs (Non-Fungible Token) herausbringen. Dank NFTs können virtuelle Güter einem Etikett zugeordnet und damit als einmalige Objekte gesammelt und gehandelt werden. 

Darüber hinaus wird Velas Titelsponsor der Ferrari eSports Series. Auch das eigene eSports-Team von Ferrari wird von Velas gesponsert. 

„Wir freuen uns auf  die Zusammenarbeit mit der Velas Network AG, einem Unternehmen, das Innovation und Leistung zum Markenzeichen technologisch fortschrittlicher Produkte und Dienstleistungen macht“, lässt sich Mattia Binotto, Geschäftsführer und Teamchef der Scuderia Ferrari zitieren.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program