Aktuell

BCTS erstellt digitales Zertifikat für Ur-SMS

Die Blockchain Trust Solutions AG (BCTS) hat die Versteigerung der ersten SMS der Welt möglich gemacht: Sie hat für Vodafone in nur 32 Tagen ein sogenanntes Non-Fungible Token des ursprünglichen Kommunikationsprotokolls generiert.

BCTS hat eine nicht-austauschbare Wertmarke (Non-Fungible Token, NFT) der ersten SMS der Welt erstellt.
BCTS hat eine nicht-austauschbare Wertmarke (Non-Fungible Token, NFT) der ersten SMS der Welt erstellt. Symbolbild: Pixabay

Die in Herisau ansässige BCTS hat für Vodafone eine nicht-austauschbare Wertmarke (Non-Fungible Token, NFT) der ersten SMS der Welt erstellt. Darüber hat das „Tagblatt“ berichtet. Die Ur-SMS wurde am 3. Dezember 1992 von Vodafone-Mitarbeiter Richard Jarvis auf einer Weihnachtsfeier empfangen. Der Text lautete: Merry Christmas.

Jetzt hat das Kommunikationsunternehmen diesen blockchain-basierten und fälschungssicheren digitalen Zwilling des ursprünglichen Kommunikationsprotokolls vom französischen Auktionshaus Aguttes versteigern lassen. Dem Bericht zufolge erhielt ein Kanadier für 107'000 Euro den Zuschlag.

Wie der CEO der BCTS AG, Jakob Gülünay, gegenüber dem Blatt ausführt, wäre es ohne ein grosses interdisziplinäres Team „schlicht undenkbar gewesen, ein Projekt dieses Ausmasses innert 32 Tagen von der Idee bis zur Auktion umzusetzen“. BCTS habe die gesamte Technik verantwortet, vom Consulting über das Design des sogenannten Smart Contracts sowie die Programmierung des NFT durch den eigenen Technologiechef Toni Caradonna. Zudem seien das Auktionshaus und ein Schweizer Anwalt ebenso eingebunden worden wie Firmen aus Deutschland, Frankreich und der Schweiz.

Seit der Auktion erhalte BCTS „sehr viele Anfragen bezüglich der Umsetzung von entsprechenden Ideen“, vor allem aus den Bereichen Sport und Kunst. Auch ein fälschungssicheres Impfzertifikat sei bereits im Sommer 2020 fertig gewesen. Damals hätten die Behörden jedoch noch keinen dringlichen Bedarf gesehen.

Aktuell stellten Regulatorien noch „grosse Hürden“ für Blockchain-Lösungen dar. Das werde sich nach Ansicht von Gülünay jedoch mit der Zeit legen. Die Schweiz sei diesbezüglich „sehr fortschrittlich und international ganz vorne dabei“.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program