Aktuell

Wilco bezieht neue Montagehalle

Wilco montiert seine Laborprüfgeräte ab sofort in Werk 2, einer neuen Halle in unmittelbarer Nähe des Hauptstandorts in Wohlen. Sie bietet mehr Raum, um der gestiegenen Nachfrage auch bei grossen Inspektionsmaschinen nachzukommen.

Wilco hat seine neue Montagehalle für Laborprüfgeräte bezogen. Bild: zVg/Wilco
Wilco hat seine neue Montagehalle für Laborprüfgeräte bezogen. Bild: zVg/Wilco

Wilco hat Werk 2 bezogen. Ab sofort findet die Montage der Wilco-Laborprüfgeräte laut einer Medienmitteilung in dieser 400 Quadratmeter grossen Halle statt. Sie liegt 300 Meter entfernt vom Hauptsitz des Unternehmens. Es ist 1971 gegründet worden. Im Laufe der Jahre hat sich Wilco zu einem Spezialisten für Dichtheitsprüfmaschinen entwickelt.

Der Umzug der Montage war Unternehmensangaben zufolge aufgrund der „erfreulichen Absatzentwicklung“ auch bei den grossen Inspektionsmaschinen notwendig geworden. Diese hatte zu Platzproblemen in den bisherigen Montageräumen geführt.

Zusätzlich ist den Angaben zufolge nun auch das gesamte benötigte Material zentral stationiert. Damit befindet sich nun die komplette Logistik an einem Standort. Laut Wilco optimiert das die Montageabläufe und steigert die Produktivität. Auch die Abnahme der Laborprüfgeräte durch Kunden findet nun ebenfalls in Werk 2 statt.

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­Informationen über neue Technologien und Produktions­kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz.  Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Teilen
Wie sollen wir Sie kontaktieren?

Official program