Aktuell

Scailyte und Artbio machen in Basel Schlagzeilen

Das Biotech-Unternehmen Scailyte hat in einer Seria-A-Finanzierungsrunde 8 Millionen Dollar einnehmen können. Gleich 90 Millionen Dollar hat Artbio eingenommen. Das in der Radiopharmazie tätige Unternehmen entwickelt ebenfalls Therapien gegen Krebs.

Artbio und Scailyte sind auf die Entwicklung von Therapien gegen Krebs spezialisiert.
Artbio und Scailyte sind auf die Entwicklung von Therapien gegen Krebs spezialisiert. Symbolbild: Gerd Altmann/Pixabay

Scailyte, in Basel ansässiges Unternehmen für Biotechnologie, konnte durch die Erweiterung einer Serie-A-Finanzierungsrunde insgesamt 8 Millionen Dollar akquirieren. Das Unternehmen konnte laut einer Medienmitteilung Investoren erfolgreich davon überzeugen, in neue Technologien im Bereich der Immunonkologie zu investieren. Scailyte, eine Ausgliederung aus der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH), hat eine auf der Künstlichen Intelligenz basierende Software entwickelt, mit der sich die Analyse von Millionen einzelner Zellen erheblich beschleunigen lässt. Der Algorithmus kann dabei bestimmte auffällige Zelltypen mit einer Krankheit in Verbindung bringen. Vor allem in der Onkologie lassen sich die vom Unternehmen entwickelten Biomarker erfolgreich einsetzen.

„Mit den neu eingeworbenen Mitteln werden wir unsere Präsenz auf dem US-Markt ausbauen und weitere Partnerschaften mit gleichgesinnten Biotech- und Pharmaunternehmen im Bereich der Präzisionsonkologie anstreben“, wird Peter Nestorov, CEO und Mitbegründer von Scailyte, in der Mitteilung zitiert. Scailyte ist am Standort Novartis Campus des Switzerland Innovation Park Basel Area ansässig. Die Ansiedlung wurde von Basel Area Business & Innovation unterstützt.

Artbio, ein Unternehmen aus Cambridge im US-Bundesstaat Massachusetts und mit Niederlassung in Basel, hat bei einer überzeichneten und aufgestockten Serie-A-Finanzierungsrunde insgesamt 90 Millionen Dollar eingenommen, wie aus einer Mitteilung hervorgeht. Artbio entwickelt eine neue Klasse von Alpha-Radioliganden-Therapien (ART). Damit wird eine zielgerichtete Therapie ermöglicht, bei welcher tumorspezifische Zielstrukturen ausgewählt werden. Das führende Programm von Artbio soll der Behandlung von Prostatakrebs dienen und durch die frischen Mittel vorangetrieben werden. 

Darüber hinaus ermöglicht die AlphaDirect-Technologie von Artbio eine dezentrale Herstellung. Ein entsprechendes Produktionsnetzwerk soll durch die erfolgreiche Finanzierungsrunde ebenfalls weiter entwickelt werden. 

Handbuch für Investoren

Unser Handbuch für Investoren enthält wertvolle ­ Informationen über neue Technologien und Produktions­ kosten, Steuern und Finanzierungsformen, sowie ­ Rechtsangelegenheiten und die Infrastruktur in der Schweiz. Blättern Sie online im Handbuch oder laden Sie sich einzelne Kapitel herunter.

Teilen

Official program