Aktuell

Afrika im Aufschwung: Die treibenden Faktoren

Der wirtschaftliche Aufschwung auf dem afrikanischen Kontinent hat viele Väter. Ein Beitrag über die Wachstumstreiber Afrikas und wie Schweizer Unternehmen von ihnen profitieren können..

Afrika im Aufschwung: Die treibenden Faktoren

Der Autor, Amaechi Ndili, Unternehmer aus Nigeria und einer der Referenten am Africa Business Day von S-GE, eröffnet seinen sechsseitigen Beitrag «Africa on the Rise» mit

  • 12 (nicht so offensichtlichen) Fakten zur afrikanischen Wirtschaftsentwicklung, die den Kontinent in ein anderes, klischeefreies Bild rücken.

Des Weiteren thematisiert werden:

  • das dank wachsendem Mittelstand rasant steigende Konsumpotenzial: Seit dem Jahr 2000 hat das Volumen um USD 512 Mrd. zugenommen. Und die Zunahme wird sich weiter beschleunigen, umso mehr als bis 2020 bereits gut die Hälfte der Bevölkerung über ein ansprechendes Einkommen verfügen wird.
  • der grosse Nachholbedarf im Infrastrukturbereich: Vor allem in der Verkehrsinfrastruktur und der Energieversorgung sind umfassende Ausbauten und Optimierungen unerlässlich, um dem wirtschaftlichen Aufschwung Nachhaltigkeit verleihen zu können.
  • die wirtschaftlich vielversprechendsten Regionen und die vier verschiedenen Gesichter Afrikas: Gegliedert nach diversifizierten Volkswirtschaften (zum Beispiel Südafrika, Tunesien oder Botswana), rohstoffreichen Ländern (Nigeria, Gabun oder Angola), Nationen im Wandel (Kenia, Ruanda oder Tansania) und Länder in der Prä-Transitionsphase (Sierra Leone, Äthiopien oder Uganda)
  • Erfolgsfaktoren für Schweizer Unternehmen, die im afrikanischen Markt Fuss fassen möchten: Im Vordergrund stehen die Suche nach einem geeigneten Partner und interkulturelle Werte.

Africa on the Rise

S-GE Impulse: Africa Business Day

Länderberatung Afrika

Länderberatung Südliches Afrika

Dokumente

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program