Aktuell

Aurealis Pharma AG nimmt frisches Kapital auf

Die Aurealis Pharma AG hat in einer Finanzierungsrunde 5,6 Millionen Franken eingenommen. Das Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Basel und Finnland entwickelt Medikamente für Krebs und chronische entzündliche Erkrankungen.

Forschung
Bild: Sansiona/Pixabay

An der Serie-A-Finanzierungsrunde waren laut einer Medienmitteilung der Aurealis Pharma AGsowohl bestehende als auch neue Investoren beteiligt. Unter ihnen sind Schweizer Privatanleger sowie die finnische Innovationsagentur Tekes und Finnvera.

Mit dem frischen Kapital plant das Unternehmen die klinische Prüfung des Kandidaten AUP-16 zur Behandlung von chronischen Wunden. Ausserdem soll die Forschung rund um die Wirksamkeit und Sicherheit des Krebsmedikamentes AUP-5550 vorangetrieben werden.

Die Investoren haben grosses Vertrauen in Aurealis Pharma. «Wir denken, dass Aurealis Pharma grosses Potenzial hat, zu einem bahnbrechenden Unternehmen im Bereich chronische Wunden und Krebsmultitherapien zu werden», so der Investor Silvio Inderbitzin.

Aurealis Pharma wurde 2010 in Kuopio in Finnland gegründet. Seither ist das Unternehmen neben Kuopio auch in Basel ansässig.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program