ICH INTERESSIERE MICH
FÜR
Aktuell

Basler Start-up expandiert in Deutschland

Das Basler Start-up qipp eröffnet eine Niederlassung in Berlin. Im Zuge der internationalen Expansion gibt es sich auch einen neuen Namen. Das Unternehmen heisst neu Allthings, wie auch seine eigens entwickelte Immobilienplattform.

Allthings expandiert in Deutschland. (Symbolbild)

Die Baseler qipp AG hat eine intelligente Plattform für die Kommunikation zwischen Eigentümer, Verwaltung und Mieter von Wohnraum entwickelt. Dabei werden unterschiedlichste digitale Dienste rund um das Leben und Arbeiten in Gebäuden in einer App gebündelt. So werden erhebliche Kostensenkung im Betrieb erreicht und der Wert der Immobilie gesteigert, erklärt das Start-up in einer Mitteilung.

Nun konsolidiert das Unternehmen die Marken und gibt sich einen neuen Auftritt. Die Plattform mit dem Namen Allthings soll nun auch zum Namensgeber der Firma werden. Die qipp AG wird somit zu Allthings umbenannt.

Das Start-up gibt weiter bekannt, dass es eine eigene Tochtergesellschaft in Deutschland mit Sitz in Berlin eröffnet. Der bereits bestehende Standort für Entwicklung und Kundenservice in Freiburg i. Br. wird in die deutsche Tochtergesellschaft intergiert.

„Wir freuen uns, dass wir mit der Expansion nach Deutschland nun auch im grössten Immobilienmarkt Europas vertrieblich präsent sind und auf die damit verbundenen Wachstumschancen für unsere Plattform“, kommentiert Gründer und CEO Stefan Zanetti.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program