ICH INTERESSIERE MICH
FÜR
Aktuell

Offizielle Datenbank für Schweizer Cleantech-Unternehmen

Der Trend ist klar: In der Wirtschaft sind immer mehr Dienstleistungen gefragt, die mit wenig Energie und Rohstoffen auskommen. Die Schweiz kann mit starken Playern auftrumpfen. Damit die Schweizer Cleantech-Firmen noch besser vernetzt sind, gibt es eine spezielle Datenbank.

Schweizer Cleantech-Firmen können sich mithilfe einer Datenbank im Ausland bekannt machen

Die offizielle Datenbank betreibt Switzerland Global Enterprise (S-GE) im Auftrag des Staatssekretariats für Wirtschaft (SECO), des Bundesamts für Energie (BFE) und des Bundesamts für Umwelt (BAFU). Unternehmen, die sich kostenlos für den Cleantech Cube registrieren, profitieren vom weltweiten Netzwerk von S-GE. Sie erhalten Informationen über Zielmärkte und konkrete Geschäftsangelegenheiten. Gleichzeitig finden regelmässig Veranstaltungen statt, um sich mit Experten und anderen Cleantech-Unternehmen aus dem In- und Ausland austauschen und vernetzen zu können. Firmen können durch den Cube auch selber aktiv werden und Unternehmen mit Exporterfahrung kontaktieren.

Wenn das Ausland auf Schweizer KMU aufmerksam wird

Die Datenbank wird zudem als Schweizer Cleantech-Firmenverzeichnis gebraucht. Für ausländische Firmen und Behörden ist sie somit eine Plattform, um Zulieferer oder Geschäftspartner aus der Schweiz zu finden.
«Wir wollen den Kunden eine Datenbank anbieten, die schnell, einfach und attraktiv zu bedienen ist», erklärt David Avery, Head of Cleantech bei Switzerland Global Enterprise.

Die User sollen rasch Informationen über ihr Business finden und Kontakte knüpfen können.

Auch die Vertreter von S-GE im Ausland, die Swiss Business Hubs, greifen auf den Cube zurück. Damit können sie die Innovationskraft und die Wettbewerbsfähigkeit der Schweizer Cleantech-Branche repräsentieren.

Jetzt registrieren

Dokumente

Links

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program