Aktuell

Deloitte sichert sich neuen Schweizer Hauptsitz in Zürich

Deloitte hat sich im Neubau Prime 2 im Geschäftsviertel Zürich Hardbrücke einen neuen Schweizer Hauptsitz gesichert. Der neue Standort soll die Wachstumspläne und die innovative Arbeitsweise des Beratungsunternehmens fördern.
Deloitte investiert in Zürich.
Deloitte investiert in Zürich.

Das Beratungsunternehmen Deloitte will in der Schweiz weiter wachsen. Bereits in neun der vergangenen zehn Jahre hat es laut einer Medienmitteilung ein Wachstum im zweistelligen Bereich verzeichnet. Im vergangenen Jahr hat es sein Talentpool um 18 Prozent auf 1690 Mitarbeitende ausgeweitet. Deloitte hat sich nun auch mehr Platz für das Wachstum gesichert. Der Mitteilung zufolge wird das Unternehmen in den Neubau Prime 2 einziehen, der bis 2020 neben dem Prime Tower fertiggestellt werden soll. Der jetzige Schweizer Hauptsitz in Zürich Enge wird mit dem neuen zusammengelegt, sodass alle Mitarbeitende in Zürich unter einem Dach vereint werden können.

„Dank der einzigartigen Mischung aus Leben und Arbeiten und der zentralen Lage ist Zürich-West ein idealer Standort für den neuen Hauptsitz von Deloitte in der Schweiz“, hält das Unternehmen in der Mitteilung fest. Aufgrund der grossen Investitionen in die Infrastruktur habe sich das Hardbrücke-Quartier zu einer „erstklassigen Geschäftsadresse“ entwickelt. Nick Davies, Chief Operating Officer von Deloitte, beschreibt den Standort als „zentral gelegen, in der Nähe unserer Kunden, mit guten Verkehrsanbindungen und einem breitgefächerten Gastronomie- und Freizeitangebot für unsere Mitarbeitenden – und einem gewissen innovativen Flair.“ Den neuen Schweizer Hauptsitz in Zürich sieht er als einen wichtigen Meilenstein in der Geschichte des Unternehmens. Es soll die „ehrgeizigen Wachstumspläne sowie flexible und innovative Arbeitsweise“ von Deloitte fördern. ssp

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program