Aktuell

Die Schweiz ist eines der sichersten Länder weltweit

Zum zehnten Mal hat der amerikanische Think Tank "Institute for Economics und Peace" eine Liste der sichersten Länder der Welt herausgebracht. Für den "Global Peace Index 2016" untersuchten Experten über 160 Länder auf ihr Konfliktpotenzial beziehungsweise ihren Friedensstatus.

Zwei Männer im Gerolds Garten in Zürich (Symbolbild).

In Folge diverser Anschläge in Europa verschlechterte sich das Friedensranking. Aber trotzdem bezeichnen die Experten Europa als die friedlichste Region der Welt. Die Schweiz ist, analog zum letzten Jahr, in den Top 10 rangiert. Zwar rutscht die Schweiz von Platz fünf auf den Rang sieben in diesem Jahr ab, distanziert aber Länder wie Deutschland oder auch Schweden weit hinter sich. Auffällig ist, dass es Japan, Kanada und Neuseeland als einzige nicht-europäische Länder unter die besten Zehn geschafft haben.

Das bei Schweizer Urlaubern beliebte Reiseland Spanien kommt sogar nur auf Platz 25. Das liegt vor allem daran, dass die Kriminalitätsrate als sehr hoch wahr genommen wird, und der Waffenexport gestiegen ist. Aber die Analyse verzeichnet auch positive Trends. So hat sich die Lage in 70 Ländern stabilisiert, darunter auch an Urlaubszielen wie Thailand, Costa Rica und Panama.

Jedes Land wurde auf 23 Faktoren geprüft, darunter der Grad von Sicherheit und Freiheit innerhalb der Gesellschaft, das Auftreten von regionalen und internationalen Konflikten und die Militarisierung. Jeder Faktor wurde mit maximal fünf Punkten bewertet - je höher die Punktzahl, desto schlechter schnitt ein Land im entsprechendem Bereich ab.

All dies sind wichtige Faktoren, die die Schweiz zu einem attraktiven Wirtschaftsstandort für ausländische Investoren machen. Weitere Informationen finden Sie im Handbuch für Investoren (Kapitel „Sicherheit und Vertrauen“).

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program