Aktuell

Die Schweiz legt Wert auf Sonnenenergie

Der Bedarf an Solarenergie in der Schweiz steigt. Bei diesem Thema arbeiten zahlreiche Akteure aus Forschung und Wirtschaft zusammen.

Bertrand Piccard und André Borschberg sind im Begriff einen neuen Rekord aufzustellen – sie möchten mit dem Solarflugzeug Solar Impulse 2 erstmals die Erde umrunden. Dieses High-Tech Fluggerät ist 72 Meter lang, wiegt 2,3 Tonnen und ist mit 17 000 Solarzellen bestückt. Die während des Tages von den Zellen aufgenommene Energie wird in Lithiumbatterien gespeichert, damit das Flugzeug auch bei Nacht fliegen kann. Damit besitzt es eine praktisch unbegrenzte Reichweite. Die Mission des Projekts lässt sich ganz einfach zusammenfassen: es soll bewiesen werden, dass Pioniergeist, Innovation und saubere Technologien die Welt verändern können.

Währenddessen hat die EPFL (Eidgenössische Technische Hochschule Lausanne) gerade den grössten Solarpark der Schweiz eröffnet, ein Projekt das 2009 seinen Anfang nahm. Dazu wurden 9000 Solarmodule mit einer Gesamtfläche von 15 500 Quadratmetern auf 25 Gebäuden installiert. Der Park liefert eine Gesamtleistung von 2,2 Mio. KWh jährlich, was dem Verbrauch von 610 Haushalten entspricht. 2013 hatte Migros, das grösste Detailhandelsunternehmen der Schweiz, bereits eine ähnliche Initiative gestartet und die Dächer seines Vertriebszentrums in Neuendorf (Kanton Solothurn) mit Tausenden solcher Module ausgestattet. Die Schweizerische Regierung unterstützt Unternehmen aller Art bei der Umstellung auf grüne Energien durch finanzielle Förderung des Einsatzes photovoltaischer Systeme.

Laut Roger Nordmann, Präsident von Swissolar (dem schweizerischen Fachverband für Sonnenenergie), deckt Solarenergie heute etwa 2% des Strombedarfs in der Schweiz. Die Erzeugung dieser Art von Energie ist im Steigen begriffen und dürfte in den kommenden Jahren weiter wachsen. Belegen lässt sich diese Tatsache anhand der vielen ausländischen Solarunternehmen, die kürzlich in den schweizerischen Markt vorgedrungen sind. Unter anderen haben Jinko Solar, Yingli Green Energy und Hanergy Solar zwischen 2011 und 2014 Niederlassungen in der Schweiz gegründet.

Weitere Informationen zu sauberen Technologien in der Schweiz finden Sie im Handbuch für Investoren (« Innovation und Technologie » und Kapitel 2 « Wirtschaftsstruktur »).

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program