Aktuell

Doing Business 2015: Schweiz bietet hohe Unternehmensfreundlichkeit

Gemäss dem «Doing Business 2015»-Ranking der Weltbank gehört die Schweiz neu zu den 20 unternehmensfreundlichsten Länder und damit zu den besten Wirtschaftsstandorten der Welt. Die gute Platzierung führen die Autoren der Studie insbesondere auf die Erhöhung von Transparenz und Mitwirkungsrechten von Aktionären zurück.

Die Schweiz konnte sich in der diesjährigen Studie der Weltbank um neun Plätze verbessern und liegt neu auf Rang 20. Ein Grund für den beachtlichen Fortschritt in der Unternehmensfreundlichkeit der Schweiz liegt gemäss Studie unter anderem bei der Steigerung von Onlineverfahren. Auch im Bereich Corporate Governance konnte sich die Schweiz dank erhöhter Transparenz von Unternehmen um einiges verbessern. Weitere Punkte für die Schweiz gab es für die gestärkte Rolle der Aktionäre im Management.


Das «Doing Business 2015: Going Beyond Efficiency»-Ranking erscheint jährlich und beurteilt 189 Länder aufgrund ihrer Regulierungen von Geschäftsaktivitäten. Zur Evaluierung wurden 10 Indikatoren herangezogen und verglichen: Unternehmensgründung, Umgang mit Baugenehmigungen, Elektrizitätsanschluss, Registrierung von Eigentum , Kreditvergabe , Schutz von Minderheits-Investoren, Steuern, Grenzhandel , Durchsetzung von Verträgen und Lösung von Insolvenz. Singapur ergatterte sich erneut die Spitzenposition. Neuseeland positioniert sich auf dem zweiten Platz, gefolgt von Hongkong.
 

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program