Aktuell

ETH-Studiengänge gehören zu den besten der Welt

Die ETH Zürich ist die beste Universität der Welt, um Marine- und Geowissenschaften zu studieren. Auch bei anderen Fächern ist sie laut dem neuesten QS Subject Ranking unter den besten zehn Universitäten. Schweizer Hochschulen punkten zudem im Gebiet Hotellerie.
Studiengänge an der ETH Zürich erhalten gute Noten.
Studiengänge an der ETH Zürich erhalten gute Noten. (Bild: ETH Zürich)

Die Schweizer Hochschulbildung hat in der neuesten Ausgabe der QS World University Rankings by Subject erneut Spitzenplätze erreicht. Weltweit auf den Platz eins schaffte es dabei das Studienfach Marine- und Geowissenschaften an der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich (ETH). Die Hochschule ist zudem auch in neun weiteren Fächern unter den besten zehn Universitäten vertreten. So belegt sie im Studienfach Architektur den Platz fünf, im Bereich Umweltwissenschaften den Platz sechs, im Bereich Mathematik den Platz acht, im Bereich Computerwissenschaften den Platz neun und in den Bereichen Biowissenschaften, Elektroingenieurwesen, Physik/Astronomie, Statistik und Bauingenieurwesen den Platz zehn.

Neben der starken Leistung der ETH konnten vor allem Schweizer Hochschulen im Bereich Hotellerie punkten. Diese Fachrichtung wurde in diesem Jahr erstmals im Ranking berücksichtigt. Gleich drei Schweizer Institutionen sind in diesem Bereich unter den besten zehn Universitäten vertreten. Zu diesen gehören die Ecole Hôtelière de Lausanne (Rang zwei), Les Roches International School of Hotel Management (Rang vier) und die Swiss Hotel Management School (Rang acht). Die Schweiz wird hierbei nur von den USA übertroffen, wo es insgesamt vier Universitäten unter die besten zehn Hochschulen schafften.

Erstmals wurde zudem das Fach Anatomie/Physiologie gelistet. Hier schaffte es die Universität Zürich auf Platz 20.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program