Aktuell

EU-Gelder schaffen Möglichkeiten für Schweizer Unternehmen in Polen

Polen ist der grösste Profiteur der Regionalpolitik der europäischen Länder. Vor diesem Hintergrund bestehen attraktive Gelegenheiten für Schweizer Unternehmen, so eine in Zusammenarbeit mit Crido Taxand Sp erstellte Veröffentlichung des Swiss Business Hub Poland.

Warschau, die Hauptstadt Polens

Im mehrjährigen Finanzrahmen 2014-20 stellt die EU rund 1 Billion Euro für die Bekämpfung der Arbeitslosigkeit und die Förderung des Wirtschaftswachstums in Europa bereit. Das EU-Budget ist überwiegend ein Investitionsbudget und wird in Regionen eingesetzt, in denen es sinnvoll ist, Ressourcen zum Nutzen von Europa als Ganzes zu bündeln.

Die europäischen Mittel tragen zu gesünderen Lebensmitteln, besseren Strassen, Eisenbahnen und Flughäfen, einer saubereren Umwelt, mehr Sicherheit an den Aussengrenzen der EU, Studienmöglichkeiten im Ausland sowie zum kulturellen Austausch bei. Das Budget für Polen für die Jahre 2014-2020 besteht in erster Linie aus der Kohäsionspolitik (82,2 Milliarden Euro) und der Gemeinsamen Agrarpolitik (32,1 Milliarden Euro).

Das grösste operationelle Programm ist mit einer Zuteilung von 27,4 Milliarden Euro das operationelle Infrastruktur- und Umweltprogramm. Darauf folgt ein operationelles Programm für intelligentes Wachstum, dem 8,6 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Der Fokus des ersten Programms liegt auf der Entwicklung und Modernisierung der Eisenbahnen, Strassen, Brücken sowie des Energiesektors in Polen. Das zweite Programm fördert Innovationen und Ausgaben für F&E. Beide Bereiche eröffnen viele Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen, die modernste Lösungen für verschiedene Anwendungen anbieten.

Schweizer Unternehmen profitieren auch von den durch die Europäische Union kofinanzierten Projekten. Gute Beispiele dafür sind Unternehmen wie Stadler Rail, Schindler oder Hoval, die seit Jahren erfolgreich in Polen tätig sind. Es empfiehlt sich für jedes Schweizer Unternehmen, das Hightech-Lösungen anbietet und sich für den Eintritt in den polnischen Markt interessiert, neue Projekte zu beobachten, die aus EU-Mitteln kofinanziert werden.

Weitere Informationen zu Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen in Polen finden Sie in dem im Downloadbereich angebotenen Bericht.

Dokumente

Links

Related Content

Premium Partners

Strategic partner

Institutional partner

Official program