Aktuell

Geschäftsbericht 2015: SERV verzeichnet Prämienrückgang

Die SERV hat am 13. April den Geschäftsbericht 2015 veröffentlicht. Zwar blickt die SERV auf ein gutes Ergebnis zurück, die Prämieneinnahmen sind jedoch gegenüber dem Vorjahr um über 40 % gesunken.

Ein Container wird hochgehoben

Am 13. April 2016 hat der Bundesrat den Geschäftsbericht 2015 der SERV genehmigt. Der überbewertete Schweizer Franken, finanzielle Engpässe bei vielen öffentlichen Haushalten und politische Unruhen führten dazu, dass 2015 Erweiterungs- und Ersatzinvestitionen im Industrie-, Energie- und Infrastrukturbereich hinausgeschoben oder zurückgestellt wurden. Entsprechend sank die Nachfrage nach Schweizer Gütern. In der Folge ging auch der Bedarf für Versicherungen von Grossgeschäften bei der SERV zurück.

Die Zahl der versicherten Geschäfte bei der SERV ist gegenüber dem Vorjahr zwar leicht angestiegen. Aber das Volumen der Geschäfte und somit die Prämieneinnahmen sind aufgrund fehlender Grossprojekte gesunken.

Dennoch hat die SERV mit einem Unternehmenserfolg von 60,1 Mio. Franken ein gutes Ergebnis. Das verdankt sie einem geringen Schadenaufwand, einem Zinsertrag von CHF 19,8 Mio. und einem Prämienertrag von immer noch CHF 58,9 Mio. Die SERV verfügt per Ende 2015 über eine gute Kapitalbasis und die Eigenwirtschaftlichkeit bleibt gegeben. So kann die SERV ihrem gesetzlichen Auftrag zur Unterstützung der schweizerischen Exportwirtschaft auch in einem anspruchsvollen Umfeld nachkommen.

Den SERV-Geschäftsbericht finden Sie hier ((Link wird nachgereicht)). Gedruckte Exemplare in deutscher, französischer und englischer Sprache können Sie kostenlos bei Bettina Scheidegger bestellen.

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program