Aktuell

Global Innovation Index 2014: Schweiz bleibt Spitze

Die Schweiz behauptet sich als innovativstes Land der Welt zum vierten Mal in Folge an der Spitze des Global Innovation Index (GII). Grossbritannien und Schweden folgen auf den Plätzen zwei und drei.

Die Schweiz brilliert insbesondere im Bereich Innovationsoutput; Bezüglich Wissen und Technologie ist die Schweiz führend, beim kreativen Output belegt sie den zweiten Platz hinter Island. Das Land bietet jedoch auch ein ideales Umfeld für Innovationen und überzeugt durch einen hohen Reifegrad von Markt und Wirtschaft. Dank einem hohen Innovations-Effizienz Ratio (6.-höchster aller bewerteten Volkswirtschaften und höchster unter den Top 10 des GII) kann die Schweiz ihre guten Innovationsfähigkeiten in High-Level Innovationsoutput umwandeln.

Europa dominiert den Global Innovation Index nach wie vor. Die Vereinigten Staaten auf Rang 6 sind das erste nicht-europäische Land, gefolgt von Singapur auf 7 und Hongkong auf 10. Ebenfalls in den Top 10 zu finden sind Finnland (4.), die Niederlande (5.), Dänemark (8.), und Luxemburg (9.).

Der GII wird von der Cornell University zusammen mit INSEAD und der Weltorganisation für geistiges Eigentum (WIPO) veröffentlicht. Er misst die Innovationsfähigkeit und Innovationsleistung von insgesamt 143 Volkswirtschaften auf der ganzen Welt.

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program