Aktuell

Google bleibt und expandiert in der Schweiz

Ende des Jahres wird Google zu einer Holding namens Alphabet Inc. Trotz dieser Umstrukturierung wird das Unternehmen aber weiter in der Schweiz investieren und seinen Standort in Zürich ausbauen.

Google bleibt und expandiert in der Schweiz

Google wird nächsten September seinen 17. Geburtstag feiern. Seit der Gründung des Unternehmens durch Larry Page und Sergey Brin in Menlo Park, Kalifornien, hat sich vieles getan. Die Organisation beschäftigt heute fast 60 000 Mitarbeiter und ist längst nicht mehr nur auf Suchmaschinenlösungen spezialisiert, sondern hat ihre Geschäftsfelder auf Werbung, Produktivitätswerkzeuge, selbstfahrende Autos und sogar Biowissenschaften erweitert.

In Zürich beschäftigt Google etwa 1500 Mitarbeiter aus 75 Ländern, wie vorwiegend an Produkten wie Google Maps, Google Calendar, YouTube oder Gmail arbeiten. Der Internetriese unterhält zudem enge Beziehungen zu den Eidgenössischen Technischen Hochschulen in Zürich (ETHZ) und Lausanne (EPFL) sowie zu lokalen Startups. Am 10. August gab Google Pläne bekannt, seine bestehenden Geschäftsfelder im Rahmen der Holding-Gesellschaft Alphabet Inc. zu bündeln, wobei Google die führende Gesellschaft bleibt. Auf die Frage nach potenziellen Änderungen in der Geschäftsstrategie für die Schweiz antwortete Google-Unternehmenssprecher Matthias Meyer, dass das Unternehmen plane, seine Aktivitäten in dem Alpenstaat unverändert fortzusetzen. Da Google für den Ausbau seines Standorts Zürich mehr Platz benötigt, wird das Unternehmen bis mindestens 2020 ein Gelände in der Nähe des Zürcher Hauptbahnhofs anmieten. Eigentümer der etwa 50 000 m² grossen Liegenschaft sind die SBB (Schweizerische Bundesbahnen). Damit setzt das kalifornische Unternehmen ein eindrucksvolles Zeichen für sein anhaltendes Engagement in der Schweiz.

Google ist nicht der einzige Global Player im Bereich ICT, der sich auf die Schweiz und deren besondere Fachkompetenzen in diesem Bereich konzentriert. Unter anderen unterhalten auch IBM, Microsoft, Siemens, HP und Cisco Systems eine starke Präsenz auf Schweizerischem Boden.

Weitere Informationen zum ICT-Cluster in der Schweiz finden Sie im Handbuch für Investoren (Kapitel Innovation und Technologie).

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program