Aktuell

IFZ blickt auf 20 Jahre Erfolgsgeschichte zurück

Am Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) der Hochschule Luzern wurden bis heute mehr als 25.000 Personen aus- und weitergebildet. Das grösste Kompetenzzentrum der Schweizer Fachhochschulen im Bereich Finanzweiterbildung begeht sein 20-jähriges Jubiläum.

Die beiden Instiutsleiter Christoph Lengwiler und Linard Nadig am Jubliäumsanlass vom 31. Mai 2017
Das Institut für Finanzdienstleistungen Zug IFZ der Hochschule Luzern – Wirtschaft feiert diesen Sommer seinen 20. Geburtstag. (Bild IFZ, Andreas Busslinger)

„Seit 20 Jahren werden in Zug Finanzexpertinnen und Finanzexperten ausgebildet“, schreibt das Institut für Finanzdienstleistungen Zug (IFZ) der Hochschule Luzern in einer Mitteilung zum Jubiläum. Gegründet wurde es 1997 auf Initiative der Zuger Wirtschaftskammer und der Volkswirtschaftsdirektion des Kantons Zug. Die Initiatoren wollten damit den Handels- und Finanzplatz Zug fördern. 

Heute arbeiten am IFZ rund 90 Menschen. Jährlich werden hier mehr als 3000 Personen in Lehrgängen, Seminaren und Konferenzen weitergebildet. Rund ein Drittel aller Bachelor- und Masterstudierenden im Wirtschaftsbereich der Hochschule nimmt die Angebote des IFZ in den Fachbereichen Finance & Banking, Controlling & Accounting sowie Immobilien wahr. Das eng mit der Wirtschaft vernetzte Institut erwirtschaftet im Rahmen seiner Tätigkeit jährlich externe Erträge in Höhe von rund 9 Millionen Franken. 

Dabei ist der Blick des IFZ stets nach vorne gerichtet. „Wir erweitern laufend das Weiterbildungsangebot und nehmen mit praxisrelevanten Studien und Forschungsprojekten aktuelle Trends und Entwicklungen im Finanzbereich auf“, wird der Institutsgründer und einer der beiden IFZ-Leiter, Christoph Lengwiler, in der Mitteilung zitiert. Konkret steht derzeit der Ausbau der Themenbereiche Bekämpfung der Wirtschaftskriminalität und Digitalisierung auf dem Programm.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program