Aktuell

Investieren trotz Wirtschaftskrise: SchweizerKMU in Russland

Das Wirtschaftsumfeld in Russland ist zur Zeit schwierig. Dennoch gibt es auch Schweizer KMU wie Mobatime Systems, die trotz Wirtschaftskrise investieren, um beim nächsten Aufschwung mit dabei zu sein

Investieren trotz Wirtschaftskrise: SchweizerKMU in Russland

Mobatime Systems wurde 2003 in St. Petersburg gegründet. Das Unternehmen verkauft, montiert und unterhält in Russland Uhrenanlagen und Zeitsysteme der Firma Moser & Baer AG aus Sumiswald. Als nächsten Schritt startete Mobatime Systems eine Lizenzproduktion von Teilen der Produkte vor Ort in Russland. Damit war es naheliegend, einen Produktionsstandort in St. Petersburg zu suchen. Nach langen Diskussionen wurde 2009 eine geeignete Liegenschaft gefunden. Finanziert wurde der Umbau unter anderem mit Hilfe eines CHF-Darlehens der Moser & Baer AG.

Trotz namhafter Rubelabwertung gegenüber dem Schweizer Franken ist es dem Team der Mobatime Systems dank grossem Einsatz und wichtiger Projekterfolge am Markt gelungen, den daraus resultierenden Rückzahlungsverpflichtungen stets vereinbarungsgemäss nachzukommen. Man wird insofern das Darlehen nebst Zinsen bis auf Ende 2017 vollumfänglich getilgt haben.

Da Mobatime Systems nur einen Teil der Liegenschaft nutzt, wurde die Idee eines Mobahauses mit Technopark entwickelt. Durch die Ansiedlung von weiteren Firmen sollen Synergieeffekte beim Metallbau, bei der Elektronik sowie beim Kleinserien- und Prototypenbau erreicht werden. Auch können ausländische Unternehmen einen Teil ihrer Produktion beim Swiss Technopark für Russland ‚lokalisieren‘. Bereits haben sich verschiedene Unternehmen angesiedelt oder für ihre Ideen Prototypen bauen lassen (Bsp: spezifischer Kühlbehälter für die Auslieferung von Nahrungsmittelbestellungen via Internet). Auch Unternehmen aus der Schweiz und Finnland haben Interesse daran gezeigt.

Um das Konzept weiterzuentwickeln, beschloss Mobatime Systems, einen weiteren Anbau hinzuzufügen. Trotz der gegenwärtigen Krise erhält Mobatime Systems von der Moser & Baer AG für den Anbau ein wiederum in Schweizer Franken ausbezahltes Ergänzungs-Darlehen. Bis Mitte 2016 soll der Anbau fertiggestellt werden.

Zusammengefasst verfolgt Mobatime Systems mit dem Mobahaus mit Technopark folgende langfristige Geschäftsstrategie:

  • Schrittweise Vertiefung der Fertigung sowie der Lokalisierung vor Ort, um Wettbewerbsvorteile gegenüber der Konkurrenz zu halten.
  • Entwicklung von spezifischem Know-how für den lokalen Markt (z.B. unikate Fassadenturmuhren)
  • Diversifizierung des Geschäftsmodells mit drei Geschäftsbereichen: 1. Mobatime Systems; 2. Einkommen & Synergien durch Swiss Technopark; 3. Kleinserien/Prototypenbau)

Fazit: Überleben in der Krise bedeutet Investitionen zur rechten Zeit, um bereit zu sein, als KMU von den neuen Geschäftsmöglichkeiten beim nächsten Wirtschaftsaufschwung in Russland zu profitieren!

Länderberatung Russland (diverse Termine im Mai)

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program