Aktuell

Norwegen regelt Einfuhrumsatzsteuer neu

In Norwegen tritt am 1. Januar 2017 eine neues Verfahren zur Umsatzsteuererklärung für Importwaren in Kraft.
Ansammlung bunter Einfamilienhäuser im ländlichen Norwegen.
Buntes Einfamilienhäusermeer im ländlichen Norwegen.

Neu ist

  • die Umsatzsteuererklärung nicht mehr im Rahmen der Zolldeklaration abzuwickeln

  • und die Umsatzsteuer deshalb auch nicht mehr bereits zum Zeitpunkt der Einfuhr der Ware zu entrichten.

sondern

  • die Umsatzsteuererklärung und -abrechnung erfolgt nachträglich über das neue Meldeformular zur Umsatzsteuer. Allerdings ist dies nur möglich, wenn das Unternehmen in Norwegen über eine Registrierung zur Umsatzsteuer verfügt. Nicht registrierte Unternehmen müssen die Importumsatzsteuer weiterhin zum Zeitpunkt des Imports der Ware bezahlen.

The Norwegian Tax Administration: Changes in the VAT return from 2017

Impulse: Food / Innovation als Tradition – Erfolgreiche Positionierung der Schweizer Lebensmittelindustrie im Exportmarkt

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program