Aktuell

Perspektiven für die Wasserwirtschaft in Kasachstan

Kasachstan steht in Bezug auf seine Wasserressourcen vor verschiedenen Problemen, dazu gehören auch die staatliche Politik für Wasserressourcen und Wassernutzung. Der Trade Point Kasachstan hat die gegenwärtigen Probleme dieser Branche dokumentiert und zeigt dabei zahlreiche Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen auf.

Die Zusammenarbeit mit ausländischen Unternehmen im Bereich Wasserwirtschaft ist für Kasachstan von grosser Bedeutung.

Gegenwärtig bietet Kasachstan Potenzial für Schweizer Unternehmen, die in folgenden Bereichen tätig sind:

  • Bau
  • Bauberatung, insbesondere für hydrotechnische Anlagen, städtische Wasserversorgung und Abwassersysteme
  • ökologische Reinigung von Flüssen, Wasserreservoirs und Abwasser
  • Technologien zur Wasserumwandlung
  • Wasserleitungen, Pumpenanlagen, Wasserfiltereinheiten, Messgeräte und andere.

Probleme der Wasserwirtschaft in Kasachstan

Bemühungen zur Mängelvorbeugung beziehen sich vor allem auf die Infrastrukturentwicklung und nicht darauf, den Wasserverbrauch zu senken. Im Vergleich zu anderen Staaten verbraucht Kasachstan pro Dollar des Bruttoinlandsproduktes dreimal mehr Wasser als Russland oder die USA und sechsmal mehr als Australien. Der hohe Wasserverbrauch ist auf die spärlichen Investitionen in Wasserinfrastruktur und Wasserwirtschaft zurückzuführen. Dies führt zu einem enormen Wasserverlust, der vor allem durch den Agrarsektor verursacht wird.

Zudem können die Betriebskosten der Wasseranlagen und die Kosten für die Buchführung der Regierung nicht durch das gegenwärtige Tarifsystem gedeckt werden. Gepaart mit dem Fehlen einer gemeinsamen Informationsdatenbank für Gewässer führt dies zu einer ineffizienten Nutzung der Wasserressourcen in Kasachstan.

Potenzielle Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen

Generell sollten Exporteure, die im Bereich Wasserressourcen in den kasachischen Markt eintreten wollen, beachten, dass der wichtigste Kunde in Kasachstan die Regierung ist, gefolgt von den Entwicklungsbanken. Daher ist eine Tätigkeit in den von Regierungsprogrammen festgelegten Schwerpunktbereichen erforderlich.

Weitere Informationen zu Geschäftsmöglichkeiten für Schweizer Unternehmen in Kasachstan finden Sie im Bericht, welchen Sie am Ende der Seite verlinkt finden.

Dokumente

Links

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program