Aktuell

Roivant Sciences sichert sich Milliarden-Investition

Das Basler Pharmaunternehmen Roivant Sciences hat sich eine Finanzierung über 1,1 Milliarde Dollar durch eine Investorengruppe gesichert. Damit will der Konzern die Gründung von neuen Tochtergesellschaften umsetzen.

Roivant Sciences-CEO
Bild: Roivant Sciences

Die Investorengruppe wurde vom Vision Fund des japanischen Konzerns SoftBank angeführt, heisst es in einer Medienmitteilung von Roivant Sciences. Zudem haben sich auch bestehende Investoren wie die Dexxon Investor Group an der Finanzierung beteiligt. „Wir freuen uns, den SoftBank Vision Fund als neuen Investor von Roivant begrüssen zu dürfen und wir sind für die fortgeführte Unterstützung unserer bestehenden Investoren dankbar“, wird Vivek Ramaswamy, Gründer und CEO von Roivant Sciences, in der Mitteilung zitiert.

Roivant verfügt über ein Netzwerk von Tochterfirmen, die für verschiedene Bereiche wie die Neurologie (Axovant) oder Dermatologie (Dermavant) verantwortlich sind. Sowohl Roivant als auch angeschlossene Unternehmen haben sich mit Unterstützung von BaselArea.swiss in Basel niedergelassen. Durch die Finanzierung soll das Netzwerk nun erweitert werden. Dabei will Roivant sowohl innerhalb der Biopharmabranche als auch ausserhalb davon wachsen.

Mit Datavant wurde ein erstes Tochterunternehmen gegründet, welches den Geschäftsbereich von Roivant Sciences ausbauen soll. Das Technologieunternehmen will bislang isolierte Daten aus dem Gesundheitsbereich analysieren, wodurch die schnellere und kosteneffiziente Vermarktung von Medikamenten ermöglicht werden soll. „Wir sind von den Absichten und bisherigen Erfolgen des Roivant-Teams beeindruckt“, heisst es von Akshay Naheta, Managing Director der SoftBank Group International. „Wir freuen uns darauf, sie bei ihrem nächsten Schritt zu unterstützen, bei dem sie Technologie effizient nutzen und sich Big Data bei allen Aspekten ihres Unternehmens zu Nutze machen wollen.“

Premium Partners

Strategic partner

Institutional partner

Official program