Aktuell

Selbstfahrende Autos auf Zürcher Strassen

Zürich - Das Departement für Umwelt, Verkehr, Energie und Kommunikation (UVEK) hat dem Kommunikationsunternehmen Swisscom erlaubt, in diesem Jahr in Zürich selbstfahrende Autos zu testen.

Selbstfahrende Autos auf Zürcher Strassen

Die Ausnahmegenehmigung ist laut einer Medienmitteilung des Bundesamts für Strassen (ASTRA) notwendig, da normalerweise das Lenkrad eines Autos während der Fahrt nicht losgelassen werden darf. Die Swisscom kann nun ihr Pilotprojekt starten, mit dem wertvolle Erkenntnisse gesammelt werden können. Das ASTRA geht davon aus, dass autonome Autos in den kommenden Jahren in die Serienproduktion gehen werden, wodurch sich Zulassungsfragen stellen.

Für den Test wird eine feste Strecke definiert. Bei allen Fahrten müssen zwei eigens dafür ausgebildete Fahrer im Fahrzeug sitzen, um eingreifen zu können. Zudem wird das Fahrzeug mit einem Not-Ausschalter ausgestattet sein. Das selbstfahrende Auto, das für den Versuch genutzt wird, wurde von der Technischen Universität Berlin entwickelt.

Die Ausnahmeregelung ist ab sofort gültig, erklärt das ASTRA. Sie ist bis Ende 2015 befristet.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program