Aktuell

Stadler erschliesst neuen Markt

Der Schienenfahrzeughersteller Stadler wird die Aserbaidschanische Staatsbahn mit 30 Schlafwagen beliefern. Damit wird der Eintritt in einen neuen Markt realisiert.

Aserbaidschanischan bestellt bei Stadler Rail.

Stadler hat den für die Aserbaidschanische Staatsbahn (ADY) entwickelten Schlafwagen in der vergangenen Woche erstmals vorgestellt, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Teil der Bestellung sind auch drei Speisewagen. Zudem besteht die Option auf weitere 70 Schlafwagen. ADY will die Wagen des Herstellers aus der St.GallenBodenseeArea auf der Strecke Baku – Tiflis – Istanbul einsetzen. Daher wurden Spurwechselradsätze entwickelt, die den grenzüberschreitenden Verkehr ermöglichen. Die Schlafwagen sind somit sowohl auf der europäischen Normalspur als auch auf der Breitspur einsetzbar, die in den Staaten der ehemaligen Sowjetunion verwendet wird.

Für Stadler ist es wichtig, neue Märkte zu erschliessen, um die Auslastung der Werke sicherzustellen. Seit 2010 habe es wegen der Eurokrise Probleme auf den traditionellen europäischen Märkten gegeben, heisst es in der Mitteilung. Die Partnerschaft mit ADY wurde inzwischen sogar ausgebaut. Stadler hat einen weiteren Auftrag über die Lieferung von fünf Doppelstocktriebzügen erhalten.

Read more
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program