Aktuell

Apple ziert Hauptsitz mit Aargauer Lack

Insgesamt 30 Tonnen Lack hat Apple bei der Firma Monopol Colors aus Fislisbach bestellt. Eine eigens für den Technologieriesen geschaffene Farbe ziert nun die oberen Etagen des Hauptsitzes von Apple im Silicon Valley.

Apple Campus 2
Bild: Apple

Vor 70 Jahren wurde die Familienfirma Monopol Colors gegründet. Sie produziert Farben für Metallfassaden, Industrielacke und Korrosionsschutzsysteme. In einem speziellen Labor können Kunden ihre eigenen Wunschfarben mischen. Standardfarben werden zudem in der Matrix hergestellt – einem der modernsten Mischmaschinen Europas.

Wie „Schweiz am Wochenende“ in einem Artikel schreibt, hat Monopol Colors einen Grossauftrag aus Kalifornien erhalten. Der IT-Riese Apple hat 33 Tonnen Lack beim KMU bestellt. Die Farbe reicht für 3000 Quadratmeter aus. Normalerweise bewegt sich ein zu lackierendes Objekt zwischen 10 bis 100 Quadratmetern, wie Firmenchef Lionel Schlessinger gegenüber der Zeitung erklärt.

Apple bestellte einen speziellen Farbton mit dem Namen AC2, der Abkürzung für Apple Campus 2. Seit dem Frühjahr ziert der Aargauer AC2-Lack nun die oberen Etagen des Hauptsitzes von Apple im Silicon Valley.

Dank der Mischmaschine Matrix musste Monopol Colors seine Produktion auch bei dieser grossen Bestellung nicht hochfahren. Mit dieser funktioniert die Herstellung besonders schnell. „Geben Kunden bis zehn Uhr ihre Bestellung auf, erhalten sie die Farbe am nächsten Tag geliefert, auch ins Ausland“, so Schlessinger. Beim Apple-Projekt wurden die 33 Tonnen ausserdem nicht zum selben Zeitpunkt benötigt. Monopol Colors lieferte die Farbe laut dem Artikel über zweieinhalb Jahre hinweg. 

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program