Aktuell

Universität St.Gallen gehört zu Europas Spitze

Die Universität St.Gallen erreicht in der Hochschulbewertung der „Financial Times“ den fünften Platz unter den europäischen Business Schools. Damit wird das breite Angebot der Hochschule gewürdigt.

Die Universität St.Gallen erhält Spitzenbewertung.
Die Universität St.Gallen erhält Spitzenbewertung. (Symbolbild)

In der Bewertung der „European Business Schools“ der „Financial Times“ ist die Universität St.Gallen (HSG) die bestplatzierte Hochschule der Schweiz und im deutschsprachigen Raum, wie es in einer Medienmitteilung heisst. Zudem ist sie die bestbewerteste öffentlich-rechtliche Universität. Die HSG konnte sich bereits zum fünften Mal in Folge unter den besten zehn Universitäten der Rangliste platzieren. Im Vorjahr belegte sie Platz vier, im Jahr davor den sechsten Platz.

Für die Bewertung stützt sich die „Financial Times“ auf vier Einzelranglisten. In einer davon wird die Qualität der Master-Programme im Management beurteilt, die HSG konnte sich mit ihrem Master in Strategy und International Management hier bereits zum sechsten Mal hintereinander den Spitzenplatz sichern.

Die Hochschule betont in ihrer Medienmitteilung, dass sie fest in der Ostschweiz verwurzelt sei, sich jedoch in den vergangenen Jahren zudem einen hervorragenden internationalen Ruf erarbeitet habe. Dazu haben nicht nur das breite und anerkannte Angebot, sondern insbesondere die Weiterbildungsprogramme beigetragen, die einen Grossteil der Bewertung der „Financial Times“ ausmachen.

Weiterlesen
Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program