Aktuell

US-Biotech-Gigant investiert 1 Mrd. Franken in der Schweiz

Biogen, eines der weltweit führenden Biotechnologieunternehmen mit Sitz in Massachusetts, wird in der Nordschweiz schon bald ein neues Werk eröffnen.

Zu den Kernkompetenzen von Biogen gehören Forschung und Entwicklung sowie die Bereitstellung von Therapien für die Behandlung von Patienten in aller Welt mit neurodegenerativen, hämatologischen und Autoimmunerkrankungen. Das Unternehmen beschäftigt heute 7500 Mitarbeiter in 30 Ländern und ist der drittgrösste Biotechnologiekonzern der Welt. Die Organisation wurde ursprünglich 1978 von einer Gruppe prominenter Biologen in Genf gegründet, später wurde der internationale Sitz in die USA verlegt, aber eine Präsenz in der Schweiz beibehalten. Nun beschloss man bei Biogen, die Beziehungen zu dem Land zu stärken und in Kürze eine neue Produktionsanlage in Luterbach, Solothurn, zu eröffnen. Laut der Pressemitteilung des Kantons betragen die Investitionskosten für die Werksanlagen 1 Mrd. Franken, bis 2019 sollen dann 400 neue Arbeitsplätze entstehen. Damit ist das die wichtigste Industrieansiedlung in der Geschichte des Kantons.

Natascha Schill, Geschäftsführerin von Biogen Schweiz, teilt bei der offiziellen Pressekonferenz Folgendes mit: „Dank der hervorragenden Unterstützung des Kantons Solothurn, der Gemeinde Luterbach und der Schweizerischen Regierung haben wir die Möglichkeit, eine der modernsten Produktionsanlagen der Welt zu errichten. Das Kanton Solothurn bietet wirtschaftsfreundliche Rahmenbedingungen, eine zuverlässige Infrastruktur und Zugang zu gut ausgebildeten Arbeitskräften. Zudem befindet sich das Hauptquartier von Biogen International in der Schweiz. All diese Faktoren tragen dazu bei, dass wir hier in Luterbach unser globales Produktionsnetz ausbauen möchten.“ Der Erstkontakt fand über die Aussenhandelsorganisation Switzerland Global Enterprise statt.

Die Biotechnologie ist ein wichtiger Branchen-Cluster in der Schweiz. 2014 gab es mehr als 195 Biotech-Entwicklerfirmen und 57 Biotech-Zulieferfirmen, die sich hauptsächlich auf die vier Industrie-Cluster Basel, Zürich, die Region Genfer See und Tessin konzentrierten. Zu den globalen Marktführern mit Sitz in der Schweiz gehören Actelion, Amgen, Crucell und Merck Serono.

Weitere Informationen zu Life Sciences in der Schweiz finden Sie im Handbuch für Investoren (Kapitel 2: Wirtschaftsstruktur).

Teilen

Das könnte Sie auch interessieren

Premium Partner

Strategische Partner

Institutioneller Partner

Official program